Land sichert Fördermittel zu

Bauarbeiten am Hoyaer Weg in Borstel sollen bis Spätsommer abgeschlossen sein

Der Fahrbahnbelag ist rissig und der Fahrbahnrand ist abgebrochen.
+
Mit Landesmitteln wird der Ausbau des Hoyaer Wegs in Borstel unterstützt.

Borstel – Gute Nachrichten erreichen die Samtgemeinde Siedenburg kurz vor dem Jahreswechsel: Laut einer Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Marcel Scharrelmann gehört der geplante Ausbau des Hoyaer Weges in Borstel zu den Maßnahmen, für die das Land Niedersachsen im Haushalt für 2021 Fördermittel bereitstellt.

„Die Räte der Gemeinde Borstel und der Samtgemeinde Siedenburg sind hoch erfreut über die Zuwendung“, sagte Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens, „zumal andere Fördertöpfe für den ländlichen Wegebau derzeit sehr zurückgefahren werden.“ Gerade im ländlichen Raum sei es aber wichtig, für die schweren landwirtschaftlichen Fahrzeuge eine vernünftige Infrastruktur vorzuhalten.

Eine Besonderheit des Projektes ist die Abwicklung: Die Kosten für die Sanierung des 660 Meter langen Teilabschnitts der Straße – von der Einmündung in die Bundesstraße 214 bis kurz hinter die Einmündung des Siedenburger Wegs – übernimmt die Gemeinde Borstel. Nach Ende der Arbeiten soll der Straßenkörper, so der bei einer Gegenstimme gefasste Beschluss des Gemeinderats aus dem Februar dieses Jahres, in das Eigentum und die Unterhaltungslast der Samtgemeinde Siedenburg übergehen.

Ausbau könnte im Spätsommer 2021 abgeschlossen sein

Der Haushalt der Gemeinde Borstel für 2021 müsse zunächst Rechtskraft erhalten, und anschließend könnten die Arbeiten ausgeschrieben werden. Hoffentlich noch im Spätsommer 2021 werde der Ausbau abgeschlossen, skizziert Ahrens den Ablauf. In ihrer Ausbauweise werde die Straße deutlich verbessert und zudem leicht verbreitert. Die Gesamtkosten lägen bei rund 366 000 Euro, wovon 199 000 Euro als Zuwendung vom Land Niedersachsen beantragt seien.

„Ich freue mich für unsere Region, dass das Land Niedersachsen, trotz extrem schwieriger Rahmenbedingungen infolge der Corona-Pandemie, an den wichtigen Zukunftsinvestitionen festhält und gerade die Infrastruktur in ländlichen Regionen weiter verbessern möchte. Dass das Ministerium alle Förderanträge positiv beschieden hat, ist ein schönes Zeichen,“ wird MdL Scharrelmann in der Pressemitteilung zitiert. Und weiter: „Im für den Landkreis Diepholz zuständigen Geschäftsbereich der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr wurden für das Jahr 2021 insgesamt 19 kommunale Förderanträge bewilligt. Diese hohe Zahl zeigt, dass sich Bewerbungen lohnen und das Land viele Projekte sichern und unterstützen möchte. Zur Stärkung der Region würde ich mir auch im kommenden Jahr den guten Austausch zwischen Kommunal- und Landespolitik wünschen, um gemeinsam noch weitere Zuschüsse aus Förderprojekten des Landes im Landkreis Diepholz zu nutzen.“

Niedersachsen fördert 79 kommunale Bauvorhaben

Insgesamt werden im neuen Jahr 79 neue kommunale Bauvorhaben mit Landeszuschüssen aus dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGFVG) mit insgesamt 75 Millionen Euro gefördert, teilt das Niedersächsische Wirtschaftsministerium mit. Überwiegend handelt es sich dabei um den Ausbau und die Erneuerung kommunaler Straßen, einschließlich mehrerer Ortsdurchfahrten, mit Gesamtinvestitionen zwischen einigen hundert Tausend und mehreren Millionen Euro. Die beiden größten Einzelprojekte mit Gesamtinvestitionen von jeweils mehr als 7,5 Millionen Euro werden in den Landkreisen Lüchow-Dannenberg und Harburg realisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

Meistgelesene Artikel

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben
Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Lockdown

Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Lockdown

Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Lockdown
Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Kommentare