Kirche in Mellinghausen ist für moderne geistliche Lieder gerüst

Keyboard ergänzt die Orgel

Ein Keyboard mit Verstärker und zwei Lautsprecherboxen ist jetzt auf der Orgelempore der Johannes-der-Täufer-Kirche installiert. 
Foto: Westphal
+
Ein Keyboard mit Verstärker und zwei Lautsprecherboxen ist jetzt auf der Orgelempore der Johannes-der-Täufer-Kirche installiert. Foto: Westphal

Mellinghausen – Ein Keyboard mit Verstärker und zwei Lautsprecherboxen haben jetzt Techniker vom Musikhaus Ahrends (Großefehn) auf der Orgelempore der Johannes-der-Täufer-Kirche in Mellinghausen installiert.

Der Kirchenvorstand der Kirchen- und Kapellengemeinde Mellinghausen/Siedenburg habe die Anschaffung des Instrumentes beschlossen, um schöne alte Choräle mit der neuen Kirchenmusik und modernen geistlichen Liedern verbinden zu können, teilt Pastor Burkhard Westphal mit. Künftig könne ganz einfach einen Instrumentenwechsel im Gottesdienst erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump düstere Botschaft zum Auftakt des Unabhängigkeitstages

Trump düstere Botschaft zum Auftakt des Unabhängigkeitstages

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad

Meistgelesene Artikel

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Kommentare