Mühlenteich in Siedenburg

Keine Entschlammung ohne Förderung

Der Mühlenteich.

Siedenburg – „Ohne Förderung können wir die Entschlammung des Mühlenteichs nicht realisieren“, unterstrich Gemeindedirektor Rainer Ahrens im Rahmen der Sitzung des Siedenburger Gemeinderates am Mittwoch. Zum wiederholten Mal war das Thema auf dem Tisch, neue Erkenntnisse gab es jedoch nicht.

Über die für die Maßnahme anfallenden Kosten – sie gehen aus einem Gutachten des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) vom September letzten Jahres hervor – hatten die Mitglieder im nichtöffentlichen Teil diskutiert. Bürgermeister Detlef Metzlaff erklärte: „Wir halten an der Vorgehensweise fest, die wir im Frühjahr festgelegt haben, konnten die ersten Schritte nur nicht termingerecht umsetzen, weil uns einige Parameter fehlten.“ Man werde sich jetzt „beschleunigt“ der Sache annehmen.

Im Februar hatten Vertreter von Verwaltung und Politik, Fischereiverein, NLWKN und Unterhaltungs- und Landschaftspflegeverband Große Aue im März gemeinsam nach einer Lösung gesucht. Um unterschiedliche Förderungen in Anspruch nehmen zu können, sollten neben der Entschlammung auch der Hochwasserschutz und die Durchgängigkeit von Fließgewässern berücksichtigt werden.

In der Einwohnerfragestunde machten Mitglieder des Fischereivereins ihrem Unmut Luft. „Wir haben die Sache damals in Gang geschoben und euch den Weg geebnet. Warum sind die Fachleute vom Unterhaltungsverband und NLWKN nicht mehr im Boot? Warum lasst ihr euch nicht über Fördermöglichkeiten beraten?“, fragte Gerd Rohlfing. Rainer Ahrens und Detlef Metzlaff versicherten, sie seien im Gespräch mit den Behörden, würden aber die Frage „wann, wo und mit wem“ sie gesprochen haben, nicht im Rahmen einer öffentlichen Sitzung beantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

Sneakers zum Hingucken liegen im Trend

Sneakers zum Hingucken liegen im Trend

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht

Meistgelesene Artikel

Teilnehmerrekord beim Weyher Ortsschilderlauf geknackt

Teilnehmerrekord beim Weyher Ortsschilderlauf geknackt

Ehestreit eskaliert völlig: Rettungshubschrauber im Einsatz

Ehestreit eskaliert völlig: Rettungshubschrauber im Einsatz

Reload Sulingen: „Jetzt beginnt der Feinschliff“

Reload Sulingen: „Jetzt beginnt der Feinschliff“

In Bergsteigermanier den Kirchturm hoch

In Bergsteigermanier den Kirchturm hoch

Kommentare