Weihnachtsmarkt „von allen für alle“ in Siedenburg

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

Gleich zu Beginn des Marktes war auf dem Siedenburger Schützenplatz eine Menge los. Foto: Kurth-Schumacher

Siedenburg – Trotz Nieselwetters strömten die Besucher am Samstagnachmittag pünktlich zu Veranstaltungsbeginn auf den Siedenburger Schützenplatz, um den Auftritt der Kindergartenkinder nicht zu verpassen: Kapitel 17 der „Erfolgsstory Weihnachtsmarkt“.

Vor der Bühne im Mittelpunkt der Budenstadt fanden sich am Nachmittag immer wieder Zuhörer und Mitsänger ein: Das Programm bestritten die „Lustigen Siedesänger“ (Leitung: Christoph Lüschow), der Posaunenchor aus Mellinghausen sowie Pastor Burkhard Westphal, der mit Instrumentalbegleitung von Henning Block (Piano) zum gemeinsamen Singen einlud – ein bewährtes Animationsprogramm.

Bürgermeister Detlef Metzlaff dankte bei der Eröffnung allen, die zum Gelingen des Marktes „von allen für alle“ beigetragen haben. Sein Appell an die Gäste: „Habt Spaß und gebt Geld aus: Der Erlös fließt zurück an die Vereine!“ Unter der Federführung der Unternehmerinitiative „Aktives Siedenburg“ hatten sich die örtlichen Vereine beim Auf- und Abbau oder an Ausschank und Bewirtung beteiligt.

Knapp 20 Aussteller – örtliche Gewerbetreibende, Vereine, Hobbykünstler und Kunsthandwerker – besetzten die Stände. Martin Stahlhut aus Haßbergen war erstmals dabei. Der Autodidakt hatte Unikate aus Holz in seinem Angebot. Dass er an seiner Drechselbank arbeitete, erwies sich als gute Entscheidung: Das Interesse der Marktbesucher war geweckt.

Der Elternrat des Kindergartens Karibuni bot Kekse und Dresdner Stollen sowie frische Schmalzkuchen zum Kauf an. „Alles von den Eltern mit Liebe gebacken“, erklärten Svenja Buchholz, Frauke Garbers-Bückmann und Sabrina Bähre. Mit dem Erlös wollen sie Ausflüge und Veranstaltungen der Einrichtung sponsern. Auch der Elternrat der Grundschule am Speckenbach war in dieser Mission im Einsatz: Dessen Mitglieder verkauften heiße Getränke, um mit den Einnahmen Laternenumzug, Projektwochen oder Sommerferienaktionen finanziell unterstützen zu können. Jörn Besser und Carolin Ahlers aus Hannover ergänzten das kulinarische Angebot mit Rollingflame-Pizza aus regionalen Produkten. „Schön, mal wieder in der alten Heimat zu sein“, sagte Carolin Ahlers.

Unter der Anleitung von Ulrike Reinsch und Lothar Knatz (Verein „KULTURbunt“) durften Kinder in der „Bastelstube“ Lebkuchen mit Zuckerguss, Schokostreuseln, Mandeln und Co. dekorieren. Die herz- und tannenförmigen Rohlinge stammten aus der Backstube von Dieter Schmauder. „Das ist unsere neue Kooperation“, sagte Ulrike Reinsch.

Für weihnachtliches Flair sorgten unter anderem die Tannen-Tische der Nachbarschaft aus der Hinterstraße. „Inzwischen haben die Jugendlichen Verantwortung für den ‚Stehtischwald‘ übernommen“, hieß es aus der Mitte der Organisatoren. Dass sich die junge Generation der Traditionsveranstaltung verbunden fühlt, ist ein wichtiger Baustein des Erfolgs.

Um 18 Uhr kürte das „Aktive Siedenburg“ die Gewinner des Schätzspiels. Wie viele Centstücke sind in der Flasche? Malte Sill kam der Summe am nächsten. Sein Preis: ein Tannenbaum mit Ballen. Für Svenja Sill, Kai Bultmann, Luise Ritterhoff, Claudia Aufderheide und Henning Block ist die Frage nach dem Festbraten geklärt: Sie wurden mit einer Weihnachtsgans belohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Kommentare