„25 Jahre tolle Arbeit“

Siedenburg: Friederike Borchers feiert „silbernes Jubiläum“

+
Meike Eichhoff (Personalrat), Friederike Borchers und Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens. (v.l.)

Siedenburg - „Du hast die Kinderbetreuungseinrichtungen in unserer Samtgemeinde 25 Jahre mitgestaltet und geprägt. Dass sie heute so sind wie sie sind, haben wir auch dir zu verdanken“, bescheinigte Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens Krippenleiterin Friederike Borchers, die am Donnerstag ihr „silbernes“ Dienstjubiläum feierte.

In den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten habe sich die Arbeit in den Kindergärten grundlegend geändert, beschrieb Ahrens den Wandel von „vier Stunden täglich“ zu dem heutigen umfangreichen Betreuungsangebot. Darüber habe man es verstärkt mit einem hohen Anspruchsdenken der Eltern zu tun: „Das ist nicht immer einfach...“ Friederike Borchers habe die Samtgemeinde stets positiv nach außen vertreten. Ahrens überreichte der 58-Jährigen die Dankesurkunde für „25-jährige treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst“ und gratulierte „in der Gewissheit auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit“. Meike Eichhoff (Personalrat) übermittelte Grüße und Gratulationen der Kollegen und Mitarbeiter.

Erste berufliche Station von Friederike Borchers war der Kindergarten Borstel, wo sie ab dem 1. August 1975 ihr Vorpraktikum absolvierte. Vom 1. August 1976 bis zum 30. Juni 1978 besuchte die Jubilarin die Fachschule für Sozialpädagogik in Osnabrück, das Anerkennungsjahr leistete sie im Stephansstift ab. Nach vier Jahren Tätigkeit für die Lebenshilfe Sulingen und einer Familienpause wurde sie am 1. Februar 1991 Vertretungskraft in den Kindergärten der Samtgemeinde Siedenburg und Marklohe. Am 19. Oktober 1992 wurde Friederike Borchers als Erzieherin in der Samtgemeinde Siedenburg eingestellt – zunächst mit 20 Wochenstunden.

Fortbildung stellt Weichen 

Ab 2007 deckte sie Früh- und Sonderdienste im Kindergarten Borstel ab. Die Fortbildung zur Fachkraft für Kleinstkindpädagogik im Jahr 2010 stellte die Weichen für ihren weiteren beruflichen Werdegang: Sie übernahm die Leitung der im Jahr 2013 eröffneten Krippe in Siedenburg, an deren baulicher und inhaltlicher Gestaltung sie maßgeblich beteiligt war. Die Jubilarin absolvierte in den Jahren 2011 bis 2017 diverse Fortbildungen.

Zur Feierstunde begrüßte sie am Donnerstag Kolleginnen und Mitarbeiterinnen aus den Betreuungseinrichtungen der Samtgemeinde, Elternvertreter, ehemalige Weggefährtinnen sowie Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens, Carola Hindemith (Familien- und Bürgerservice) und Petra Buchholz (Kinder- und Jugendhilfe) aus der Verwaltung.

Von ihren Kolleginnen hatten Friederike Borchers das Jubiläumsoutfit geschenkt bekommen. Die Aufschrift ihres T-Shirts bescheinigt ihr „25 Jahre tolle Arbeit“. Das gute Betriebsklima sei für sie das „A & O“, unterstrich die Jubilarin: „An der Seite von lieben Kollegen macht das Arbeiten Spaß.“ 

 mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Kommentare