Immer da, wenn „Not am Mann“: Heinfried Peimann in den Ruhestand verabschiedet

„Arbeiter für alle Arbeiten“

+
Holger Schulz (Personalrat), Heinfried Peimann und Ehefrau Renate sowie Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens (v.l.).

Siedenburg - Am 1. Februar tritt Siedenburgs Bauhofmitarbeiter Heinfried Peimann seinen verdienten Ruhestand an, bis dahin genießt er seine letzten Urlaubstage. Die offizielle Verabschiedung fand jetzt im Kreis von Kollegen und Mitarbeitern der Verwaltung statt.

Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens blickte zurück auf eine lange gemeinsame Zeit: „Wir haben fast 35 zusammengearbeitet. Als Freund und Kollege bin ich traurig, dass du uns verlässt“, bescheinigte er dem 64-Jährigen.

Heinfried Peimann ist seit dem 16. November 1981 bei der Samtgemeinde Siedenburg beschäftigt. Seine ABM-Stelle wurde am 13. Juli in eine Planstelle umgewandelt, die der Borsteler seitdem als „Arbeiter für alle anfallenden Arbeiten an den Straßen und öffentlichen Einrichtungen“ besetzt. Peimann absolvierte verschiedene Sachkundelehrgänge für die Sicherheit, Wartung und Instandhaltung von Kinderspielplätzen, bis März 1998 übernahm er an den Wochenenden die Rufbereitschaft für das Klärwerk. Ahrens hob das Engagement Peimanns beim Umbau des Bauhofs in den 1980er Jahren und beim Umzug des Rathauses im Jahr 2010 hervor: „Du warst immer da, wenn Not am Mann war.“

Launig umschrieb Ahrens die Tätigkeitsbereiche des scheidenden Mitarbeiters. Seine Bilanz: Heinfried Peimann hat tatkräftig dazu beigetragen, dass die Anlagen der Samtgemeinde immer „auf Vordermann“ waren. Die Mitarbeiter der Verwaltung überraschten Peimann mit dem auf ihn gemünzten Theaterstück „Die Weisen aus dem Morgenland“.

Die guten Wünsche der Verwaltungskollegen und aller Mitarbeiter übermittelte Personalratsvorsitzender Holger Schulz.

mks

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Kommentare