„Jugend soll auf ihre Kosten kommen“

In Siedenburg regiert Präsident Dirk Franke

+
Verantwortliche und Majestäten des Schützenvereins Siedenburg: Fahnenträger Olaf Stuwe, Vizepräsident Detlev Kroll (Scheibenträger), Ehrendame Anke Bochnig, Sonja Stamme (Damen-Ehrenpreis), Jugendkönigin Madeleine Kersel, Ehrendame Anke Hocke, Königspaar Dirk und Silke Franke, Ehrendame Gudrun Ohlmann und Elke Griffel, Björn Heidorn (Maipokal) und Fahnenträger Jörn Stamme (hintere Reihe von links) sowie Kinderfahnenträgerin Hannah Kroll, Ehrendamen Anna-Pia Ullmann, Mia Boymann, Silja Schierholz, Prinzessin Luisa-Marie Stamme, Kinderkönig Kenneth Kersel, Tim Ruröde und Hannes Block (Ehrenwache), Luca Khan und Scheibenträger Lasse Kroll (vorne von links).

Siedenburg - Die Siedenburger Schützenwelt war am Sonntagnachmittag in Ordnung: Bei Kaiserwetter und bestens gelaunt stellten sich Majestät Dirk Franke, „der Eifrige“, und seine „musikalische“ Königin Silke samt Hofstaat den Fotografen.

Das Fußvolk hatte den Regenten bereits am Samstag seine Aufwartung gemacht. Vize Detlev Kroll, der in dieser Saison die Amtsgeschäfte von Präsident und König Dirk Franke führt, war selbst in zweierlei Funktion gefragt: Als Scheibenträger brachte er die Trophäe an der Residenz im Kastanienweg an, er übernahm auch die Begrüßung der Gäste sowie die Übergabe von Prämien und Orden auf dem Festzelt.

Zum Hofstaat des Königspaares gehörten neben Detlev Kroll und den Fahnenträgern Jörn Stamme und Olaf Stuwe die Ehrendamen Anke Bochnig, Anke Hocke, Gudrun Ohlmann und Elke Griffel.

Das Kinderkönigspaar Kenneth Kersel und Prinzessin Luisa-Marie Stamme, die ihm nach zweifachem Stechen die Königswürde überlassen musste, hatten Kinderfahnenträgerin Hannah Kroll, Scheibenträger Lasse Kroll, Tim Ruröde, Luca Khan und Hannes Block als Ehrenwache sowie die Ehrendamen Anna-Pia Ullmann, Mia Boymann und Silja Schierholz an ihrer Seite.

Als dritte im Bunde der Majestäten ließ das Schützenvolk Jugendkönigin Madeleine hochleben. Sie wurde am Sonntag zusammen mit dem Kinderkönigspaar aus der Königsburg Kersel zum Festplatz geholt.

Während die Jugend am ersten Schützenfesttag noch der Maibaum-Tradition frönte, feierte sie am Sonntag kräftig mit.

„Die Maibaumpflanzer und die Osterbunnies sind große Stützen unseres Vereins“, betonte Dirk Franke. Nicht zuletzt ihnen sei es zu verdanken, dass der Feuerwehrspielmannszug Linsburg, der den Festumzug erstmals am Samstag und Sonntag begleitete, auch für das kommende Jahr für beide Tage zugesagt hat.

Insbesondere die Maibäumler haben bei den Spielleuten sprichwörtlich einen „Stein im Brett“.

Am Samstagabend brachte das „Musik-Team Stemwede“ die Festgesellschaft in Schwung, am Sonntag übernahm Helge Kühling die Regie über das DJ-Pult. Sehr positiv habe sich ausgewirkt, dass Festwirt Manfred Block an beiden Tagen vor Ort Büfettessen angeboten habe, hieß es aus Vorstandskreisen: „Niemand musste die Feier unterbrechen, das Zelt war durchgehend voll.“

An der Tradition, den Schützenplatz mit Marktständen, Kinderkarussell, Schieß- und Pfeilwurfbude aufzuwerten, werde man festhalten: „Wir möchten, dass auch die junge Generation auf ihre Kosten kommt.“

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare