Förderverein stiftet Grundschule der Samtgemeinde Siedenburg neun „Hokkis“

Stuhlkippeln? Das war einmal

+
„Probesitzen“ auf den „Hokkis“, die der Förderverein der Grundschule stiftet.

Borstel - Die Grundschule der Samtgemeinde Siedenburg erhielt jetzt neues Mobiliar: Sonja Küfe, Angela Peter und Bernd Meyer überreichten Schulleiterin Karen Hausner im Namen des Fördervereins neun sogenannte „Hokkis“.

Das „Stühle-Kippeln“ gehört für die Nutzer der Vergangenheit an: Die mit einer konvexen Standfläche ausgestatteten Hocker ermöglichen „Bewegung im Sitzen“. Karen Hausner berichtet von guten Erfahrungen: „Die Schüler müssen sich in der Balance halten – das kommt insbesondere Kindern mit erhöhtem Bewegungsdrang zugute.“

Auf Empfehlung von Karen Hausner nutzen aktuell bereits 35 Schülerinnen und Schüler einen privat beschafften „Hokki“, der Förderverein investierte jetzt rund 520 Euro für schuleigene Sitzgelegenheiten. Jede Klasse erhält einen Hocker, der von den Schülern abwechselnd genutzt werden soll.

Der Schulausschuss hatte das Thema im November kontrovers diskutiert. Kritiker hatten bemängelt, dass das Mitbringen eigener Stühle gegen den Gleichheitsgrundsatz verstößt, außerdem waren einige Ratsvertreter der Ansicht, dass die Ausstattung mit Mobiliar allein Sache des Schulträgers ist.

„Ich habe mich nach allen Seiten abgesichert“, sagte Karen Hausner: „Weder die Gesetzliche Unfallversicherung noch die Rechtsabteilung der Landesschulbehörde hat Bedenken.“ Auch der Förderverein unterstützt das Projekt „Hokki“, für das Hausner aus „rein pädagogischen Gründen“ auch in Zukunft werben will.

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare