1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Siedenburg

Feuerwehren löschen Schwelbrand in Siedenburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Harald Bartels

Kommentare

Feuerwehrleute beobachten ein brennendes Gebäude.
Schwarze Rauchwolken dringen aus dem Gebäude nach außen. © Bartels, Harald

Zum Einsatz in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Speckenstraße in Siedenburg wurden am Montag um 11.26 Uhr die Feuerwehren der Samtgemeinde Siedenburg gerufen.

Siedenburg – In einem als Lager und Büro genutzten Raum war aus noch unbekannter Ursache ein Schwelbrand entstanden, der auf Möbel übergriff. Die rund 80 Einsatzkräfte, bestehend aus den zum Löschzug Mitte gehörenden Ortsfeuerwehren Siedenburg, Staffhorst sowie aus dem Löschzug West die Ortsfeuerwehren Brake, Ohlendorf, Maasen neben dem Einsatzleitwagen Borstel, löschten das Feuer, kontrollierten die übrigen Räumlichkeiten per Wärmebildkamera auf Brandherde und lüfteten das Gebäude.

Nach gut 90 Minuten meldete Einsatzleiter Peter Ahlers „Feuer gelöscht“. Nicht zum Einsatz kam der anwesende Rettungswagen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Laut Polizeisprecher Thomas Gissing gebe es nach ersten Erkenntnissen keine Anzeichen für Brandstiftung, sondern es sei von einem technischen Effekt als Ursache auszugehen. Den entstandenen Sachschaden beziffert er auf 50 000 Euro.

Ein Polizist beobachtet, wie Feuerwehrleute von innen die Fensterscheibe zerschlagen.
Von innen zerschlagen Feuerwehrleute die Fensterscheiben des betroffenen Raumes, damit der Rauch entweichen kann. © Bartels

Auch interessant

Kommentare