Kahlschlag am Siedenburger Weg

17 Eichen und acht Pappeln verschwinden aus dem Ortsbild

+

Borstel - Es deutet fast nichts mehr darauf hin, dass an einem Ackerrand am Siedenburger Weg in der Gemeinde Borstel einst 17 Eichen und acht Pappeln standen.

Quasi in einer Nacht- und Nebelaktion wurden die Bäume am 27. Februar gefällt – und die Spuren beseitigt. „Wir haben nur durch einen Zufall von der Aktion erfahren“, sagt Bürgermeister Dieter Engelbart – dankbar für den Hinweis eines Bauhofmitarbeiters. 

Er hat umgehend die Ratsmitglieder informiert und Strafanzeige gestellt, denn die Bäume standen auf Gemeindegrundstück. Die Eichen hatten einen Durchmesser von bis zu 20 Zentimeter. Der von Dieter Engelbart hinzugezogene Forstdirektor Henning Schmidtke schätzt die Kosten der Wiederbeschaffung auf rund 1 000 Euro pro gefälltem Baum.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Feuer und Qualm in der Graftlage

Feuer und Qualm in der Graftlage

Der Markt ist in der Stadt

Der Markt ist in der Stadt

Crash mit zwei Schwerverletzten: Lastwagen missachtet Vorfahrt

Crash mit zwei Schwerverletzten: Lastwagen missachtet Vorfahrt

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.