Doppelspitze Hannah Behrmann und Heinrich Schmidtke

Neue Landjugend Borstel sucht ein Logo

Der Gründungsvorstand: Dirke Buchholz, Rebekka Schweers, Kim-Tia Meyer, Hannah Behrmann, Heinrich Schmidtke und Fabian Lüdeke (von links).
+
Der Gründungsvorstand: Dirke Buchholz, Rebekka Schweers, Kim-Tia Meyer, Hannah Behrmann, Heinrich Schmidtke und Fabian Lüdeke (von links).

Borstel – Eine weitere Landjugend gibt es nun in der Samtgemeinde Siedenburg: Nachdem die Gruppierung Mellinghausen, Ohlendorf, Maasen, Brake (MOMB) bereits seit 2014 aktiv ist, gründete sich in Borstel kürzlich eine eigene Landjugend.

In der früheren Gaststätte Bückmann in Campen trafen sich mehr als 40 Teilnehmer, darunter der Borsteler Bürgermeister Dieter Engelbart, zur Gründungsversammlung. Nachdem Katrin Aschmann als Bildungsreferentin der Niedersächsischen Landjugend die Organisation vorgestellt hatte, wählten die Anwesenden den Gründungsvorstand. Geführt wird die Landjugend Borstel von einem Duo: Als Vorsitzende fungieren Hannah Behrmann und Heinrich Schmidtke. Ihre Stellvertreter sind Kim-Tia Meyer und Fabian Lüdeke. Den Vorstand vervollständigen Schriftführerin Rebekka Schweers und Kassenwartin Dirke Buchholz.

Der Anstoß zur Gründung sei bereits 2019 von Hannah Behrmann, Kim-Tia Meyer und ihm gekommen, berichtet Heinrich Schmidtke. Damit solle die Jugendarbeit in der Gemeinde und darüber hinaus gefördert werden, und als „eine Art Testlauf“ sei, mit Unterstützung der Borsteler Sportfreunde, ein Beachvolleyballfeld errichtet worden. Ziel sei, die Geselligkeit der Jüngeren zu pflegen und eine Gruppe zu bilden, „die sich gerne und oft trifft.“ Das sei aber nicht auf Borstel beschränkt – auch aus Siedenburg gebe es bereits Mitglieder, und auch für Staffhorster Jugendliche sei die Landjugend offen.

In der früheren Gaststätte Bückmann in Campen trafen sich zahlreiche Jugendliche sowie Bürgermeister Dieter Engelbart, um die Landjugend Borstel aus der Taufe zu heben.

Als erstes Projekt wurde ein Wettbewerb ins Leben gerufen, mit dem ein Logo für die Landjugend gefunden werden soll: Bis zum 1. Dezember können Mitglieder ihre Vorschläge an den Vorstand schicken. Daraus treffen die Vorstandsmitglieder eine Vorauswahl und stellen die drei besten Entwürfe zur Wahl. Das Siegerlogo soll künftig unter anderem die Kleidung der Landjugend zieren. Weitere konkrete Vorhaben gebe es noch nicht, sagt Schmidtke, aber man habe einige Ideen – wie die Teilnahme am Weihnachtsmarkt, Touren, Zeltfeten sowie „andere praktische Dinge, die die Ortschaft verschönern sollen.“

Der Landjugend Borstel können Menschen im Alter von 15 bis 30 Jahren als aktives Mitglied beitreten. Ältere sind als Ehrenmitglieder willkommen, können so ebenfalls alle Veranstaltungen der Landjugend miterleben. Ansprechpartner sind per E-Mail (lj-borstel@gmx.de) die beiden ersten Vorsitzenden Hannah Behrmann und Heinrich Schmidtke.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Kommentare