Mehr als 500 Gäste waren dabei

Brake feiert 125 Jahre Schützenverein

+
Festakt beim Schützenverein Brake: Präsident Klaus Hillmarn (re.) mit dem Vorsitzenden des Schützenverbandes Linkes Weserufer, Ewald Märtens.

Mit mehr als 500 Gästen hat der Schützenverein Brake am Wochenende 125-jähriges Jubiläum gefeiert. 

Brake – Vor 25 Jahren feierten die Schützendamen und Schützen des Mellinghäuser Ortsteils Brake das 100-jährige Bestehen ihres Vereins. 1994 war Torsten Siemers Kinderkönig. Für Samstag hatten die Braker zur Feier des 125-jährigen Bestehens eingeladen. Am Königstisch nahm erneut Torsten Siemers Platz. Siemers, proklamiert als „der Vereins-Allrounder“, ist Jubiläumskönig des Schützenvereins Brake von 1894.

Das Amt und Würden auch Verpflichtungen mit sich bringen, weiß auch Siemers. Er feierte Samstag Geburtstag – und hatte seine Gäste kurzerhand auf den Festplatz am Braker Schützenhaus eingeladen. „Eine schönere Geburtstagsfeier kann man nicht haben – das ist mega“, sagte der Jubiläumskönig. Sein größter Wunsch: „Ein tolles Jubiläumsfest mit tollen Gästen.“ Der Wunsch sollte in Erfüllung gehen.

An den Beginn der Jubiläumsfeierlichkeiten hatte der Vorstand des Schützenvereins von 1894 Brake um Präsidenten Klaus Hillmann den Festakt gestellt. Schriftführerin Janine Lüdeke sprach von 500 Gästen, die der Einladung des Vereins folgen sollten. Tatsächlich waren es mehr, wie Präsident Hillmann in der Begrüßung erklärte: „Wir mussten das Zelt um einige Meter vergrößern.“

Für 17 Uhr am Samstag war der Empfang der Gäste angekündigt. Musikerinnen und Musiker des Jugendspielmannszuges Schwaförden und des Musikvereins „Old Mates“ aus Barnstorf geleiteten die Delegationen der Schützenvereine aus dem Schützenverband Linkes Weserufer und aus der Region Sulingen vom Antrete- zum Festplatz. Dort warteten die Gastgeber, um die Gäste in Empfang zu nehmen.

Der Schützenverein Brake von 1894 ist seit 2016 Mitglied des Schützenverbandes Linkes Weserufer, wie Verbandsvorsitzender Ewald Märtens in seinem Grußwort erklärte. „Und hat in der kurzen Zeit seiner Mitgliedschaft schon einige Auszeichnungen errungen.“ Nele Wichmann vom Schützenverein Brake ist seit April dieses Jahres Verbandskönigin, Heino Labbus Verbandskönig.

Laut Mellinghausens Gemeindebürgermeister Günther Riedemann machten die Mitglieder des Schützenvereins von 1894 Brake nicht nur durch schießsportliche Leistungen auf sich aufmerksam, sondern auch durch die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde. Siedenburgs Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens bestätigte das. „125 Jahre Schützenverein bedeutet auch 125 Jahre ehrenamtliche Vereinsarbeit; zum Wohle der Gemeinde und zum Wohle der Einwohner.“ Die Braker Schützendamen und Schützen hätten sich über mehrere Generationen durch ihr Engagement für das Gemeinwohl ausgezeichnet. Wie stark der Zusammenhalt in dem Ortsteil Brake und der Gemeinde ist, machte Schützenpräsident Hillmann an verschiedenen Beispielen deutlich. „Wir hatten für Freitag zum Schmücken des Zeltes eingeladen. 70 Mitglieder packten an.“ Die Theatergruppe Eschbachtal habe auf eine ursprünglich für den Samstag geplante Aufführung verzichtet. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr unterstützten in der Organisation des Jubiläumsfestes.

„Brake ist ganz besonders“, sagte auch Pastor Burkhard Westphal. Umso kleiner, umso feiner sei der Zusammenhalt in der Dorfgemeinschaft. Westphal am Ende seiner Ausführungen: „Und was folgt auf das Amen? Na dann, Prost.“

Der Festakt endete mit der Übergabe der Fahnenbänder an die Fahnenträger der Gastvereine.

Der Festball mit der Sunset-Dance-Band schloss sich an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

"Death Stranding" im Test

"Death Stranding" im Test

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Meistgelesene Artikel

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Neues Fahrzeug für die DLRG

Neues Fahrzeug für die DLRG

Samtgemeinde ändert Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr

Samtgemeinde ändert Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr

Schritttempo auf der B6: Polizei stundenlang auf Verbrecherjagd

Schritttempo auf der B6: Polizei stundenlang auf Verbrecherjagd

Kommentare