Auf „Abbruch“ folgt Erneuerung

Borsteler Hallenbad öffnet vielleicht im Dezember

Die Abbrucharbeiten im Borsteler Hallenbad begannen Ende Juni.
+
Die Abbrucharbeiten im Borsteler Hallenbad begannen Ende Juni.

Borstel – Nach dem Ausbau der maroden Technik durch Schwimmmeister Christian Fortkamp begann die Firma Konrad Leymann, Sulingen, am 30. Juni mit den Abbrucharbeiten im Borsteler Hallenbad „Aquaris“. Damit ist ein weiteres Etappenziel erreicht. „Wir konnten zum Glück alle Gewerke im Rahmen der Ausschreibung vergeben, liegen bisher unter den veranschlagten Kosten“, erklärt Bauamtsleiter Michael Schubert.

Nächste Schritte seien die Fliesenarbeiten (Leymann Keramikbau), die Erneuerung der Wasser- und Abwassertechnik (AWG Hambühren) und der Einbau des neuen Beckens durch eine Fachfirma aus dem Saarland. Das kunststoffbeschichtete Stahlbecken wird in Italien hergestellt, die Montage erfolgt laut Plan Ende September. Schubert: „Wenn alles reibungslos läuft, können wir im Dezember öffnen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren

Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren

Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren
Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln
Baubeginn möglicherweise im Herbst im Sulinger Gewerbegebiet „Vorwerker Heide“

Baubeginn möglicherweise im Herbst im Sulinger Gewerbegebiet „Vorwerker Heide“

Baubeginn möglicherweise im Herbst im Sulinger Gewerbegebiet „Vorwerker Heide“
Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Kommentare