B214 bleibt bis in die späten Abendstunden gesperrt

Lkw-Unfall zwischen Maasen und Borstel: Diesel läuft aus

+
Die Zugmaschine wurde durch den mit Zuckerrübenschnitzeln beladenen Anhänger gegen die Leitplanke am linken Fahrzeugrand geschleudert.

Borstel - Lkw-Unfall auf der Bundesstraße 214 am Montag zwischen den Ortschaften Borstel und Maasen: Der Fahrer eines Lkw war gegen 13.15 Uhr auf der Fahrt in Richtung Sulingen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er lenkte gegen und verlor dann die Kontrolle über den Lastzug. Die Zugmaschine wurde durch den mit Zuckerrübenschnitzeln beladenen Anhänger gegen die Leitplanke am linken Fahrzeugrand geschleudert. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde zur Behandlung in das Krankenhaus nach Sulingen gebracht. Aus dem 1000 Liter fassenden Tank der Zugmaschine trat Diesel aus. Neben denen der Ortsfeuerwehr Borstel waren die Einsatzkräfte der Gefahrgutstaffel Süd der Kreisfeuerwehr im Einsatz. Laut Einsatzleiter Lutz Peymann, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Borstel, seien insgesamt etwa 20 Feuerwehrleute alarmiert worden.

Nach Angaben der Beamten des Polizeikommissariates Sulingen bleibt die Bundesstraße voraussichtlich bis in die späten Abendstunden gesperrt.

oti

Mehr zum Thema:

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare