Samtgemeinde-Ausschuss am 12. Juni

Kinderbetreuung steht auf der Tagesordnung

+
Wie die Kinderbetreuung in der Samtgemeinde künftig bezahlt und gestaltet werden soll, diskutiert der zuständige Ausschuss am 12. Juni.

Siedenburg - Neun Punkte umfasst die Tagesordnung, mit der sich die Mitglieder des Jugend-, Sport- und Sozialausschusses der Samtgemeinde Siedenburg am 12. Juni beschäftigen werden. Beginn der öffentlichen Zusammenkunft ist um 18 Uhr im Rittersaal des Amtshauses.

Die Ausschussmitglieder sprechen in öffentlicher Sitzung über die Beteiligung des Landkreises Diepholz an den Kosten der Kinderbetreuung in der Samtgemeinde, die Öffnungszeiten der Kindertageseinrichtungen sowie eine Neufassung der entsprechenden Gebührensatzung. 

Beratungen über die Änderung der Rahmenkonzeption für die Erziehung, Bildung und Betreuung im Elementarbereich der Kindertageseinrichtungen in der Samtgemeinde schließen sich an. Die Sitzung endet mit einer Einwohnerfragestunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Von der Leyen auf Partnersuche im Pentagon

Von der Leyen auf Partnersuche im Pentagon

Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Norovirus legt Oberschule Rehden lahm

Norovirus legt Oberschule Rehden lahm

Ermittlungen der Diepholzer Polizei mit Großaufgebot

Ermittlungen der Diepholzer Polizei mit Großaufgebot

Ansgar Arbeiter aus Bassum fotografiert Gesichter in Gegenständen

Ansgar Arbeiter aus Bassum fotografiert Gesichter in Gegenständen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.