„KULTURbunt“-Künstlerinnen bitten zu Vernissage

Amtshaus neu „bebildert“

Richten die neue Ausstellung ein: Angelika Schmidt, Elisabeth Benic, Barbara Bublitz, Ingeborg Landwehr, Marita Eulink und Beate Tichy (von links). Foto: Kurth-Schumacher

Siedenburg – Im Sommer hatte der Verein „KULTURbunt der Samtgemeinde Siedenburg“ angekündigt, das Siedenburger Amtshaus für regelmäßige Ausstellungen zu nutzen. Die erste ist inzwischen „Geschichte“: Am Montagabend tauschten die Mitglieder der Malgruppe um Ulrike Reinsch – neben ihren Werken waren Arbeiten von Dorle Awolin, Elisabeth Benic, Barbara Bublitz, Marita Eulink, Ingeborg Landwehr, Angelika Schmidt und Beate Tichy zu sehen – die Gemälde gegen 35 Werke zum Thema „Pflanzen und Tiere“ aus.

Die acht Künstlerinnen haben die Aufgabenstellung fantasievoll und mit ganz individueller Note umgesetzt. Alle Gemälde sind in Eitempera-Technik entstanden.

Für Donnerstag, 7. November, 19 Uhr, laden die Künstlerinnen zur Vernissage in die Grafenhalle ein, eine kurze Einführung gibt Dr. Lothar Knatz (KULTURbunt). Die Gemälde sind bis Mitte Januar während der Öffnungszeiten der Samtgemeindeverwaltung zugänglich.

Die erste Ausstellung war auf sehr positive Resonanz gestoßen. Anmerkungen wie „Kunst in öffentlichen Räumen... weiter so!“ oder „Kompliment!“ hielten Besucher im Gästebuch fest.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Fixe Ideen fix festhalten

Fixe Ideen fix festhalten

Meistgelesene Artikel

Seltener Kartoffelkrebs in Barnstorf: Sporen geraten in Kanalisation

Seltener Kartoffelkrebs in Barnstorf: Sporen geraten in Kanalisation

Polizei stoppt Auto wegen kaputtem Bremslicht - am Ende gibt es zwei Strafverfahren

Polizei stoppt Auto wegen kaputtem Bremslicht - am Ende gibt es zwei Strafverfahren

Gleichstellung im Landkreis Diepholz: In der Politik ist noch Luft nach oben

Gleichstellung im Landkreis Diepholz: In der Politik ist noch Luft nach oben

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Kommentare