Anja Koch ist Hygienebeauftragte des Zeltlagers

Alles picobello

Anja Koch ist „Hygienebeauftragte“ des Jugendfeuerwehrzeltlagers. - Foto: Kurth-Schumacher

Borstel - Anja Koch ist „Hygienebeauftragte“ des Jugendfeuerwehrzeltlagers. Den Job gab es bislang nicht, Anja Koch hat ihn gewissermaßen „selbst erfunden“.

Arbeitsplatz der Krankenschwester aus Bockhop sind die zehn Toilettenwagen auf dem Gelände. „Mein Sohn hat schon drei Zeltlager mitgemacht, die Sanitäranlagen waren immer irgendwie Thema“, erklärt sie ihr Engagement. In Abstimmung mit der Lagerleitung hat sie vor Beginn der Großveranstaltung Toilettenbürsten und -brillen ersetzt sowie die Wagen einer Grundreinigung unterzogen.

Ihre Hauptaufgabe während des Zeltlagers: Kontrolle der Putzkolonnen aus den Reihen der Teilnehmer, die dreimal täglich zu Schrubber und Eimer greifen, und die „End-Desinfizierung“ von Klosetts und Türgriffen. „Der Anspruch ist hoch, aber ich versuche, das bis Sonntag durchzuziehen“, sagt Anja Koch. Im Grunde genommen sei das ein Vollzeit-Job: „Man ist einmal durch und fängt sofort von vorn wieder an.“ Angegliedert ist ihr Arbeitsbereich an den Bauhof. „Toll: Die Mitarbeiter unterstützen mich bei der Materialausgabe und bei allen kleinen und großen Problemen“, sagt Anja Koch. Sie freut sich über uneingeschränkt positives Feedback. Nicht nur die Betreuer, sondern auch die Jugendlichen haben festgestellt: „Die Toiletten sind so sauber wie noch nie!“ Das stets frisch gewaschene Profi-Outfit – Anja Koch ist die einzige Ehrenamtliche, die einen weißen Kittel trägt – sponsert die Wäscherei Bardusch aus Siedenburg.

Der Einsatz der Hygienebeauftragten kommt auch bei den Verantwortlichen der Kreisjugendfeuerwehr gut an. Pressesprecher Matthias Thom: „Unsere Zeltlager haben einen hohen Standard, ober optimieren geht immer. Super, wie sich die Leute hier mit ihren Kompetenzen einbringen.“

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Auto brennt in Ströhen komplett aus

Auto brennt in Ströhen komplett aus

Die Angst des Furchtlosen

Die Angst des Furchtlosen

„Wieso gab's das eigentlich nicht schon früher?“

„Wieso gab's das eigentlich nicht schon früher?“

Finger schnellen über Tasten, Füße bewegen sich mit Tempo

Finger schnellen über Tasten, Füße bewegen sich mit Tempo

Kommentare