Adventsmusik in Mellinghausen zeigt musikalische Vielfalt

Solisten überzeugen

+
Gut besucht war der musikalische Abend in der Mellinghäuser Kirche.

Mellinghausen - In der sehr gut besetzten Mellinghäuser Kirche ging es am Nikolausabend weihnachtlich zu. Viele musikalischen Gruppen hatten wochenlang geprobt, um den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

So hatte Karin Stepp alle Flöten- und Akkordeonspielerinnen zum Mitmachen mobilisiert und die Stücke für die unterschiedlichsten Instrumente (Klavier, Querflöte, Blockflöte, Panflöte, Gitarre, Violine und Akkordeon) bearbeitet. Mit immer wieder neu zusammengestellten Ensembles hörten die Gäste „Huljet, huljet Kinderlech”, „Vom Don zur Wolga”, „Weihnachten bin ich zu Haus”, „Jankele”, „Elvira Madigan” und „Sledge Ride”.

Auch die Gitarrengruppe der Kirchengemeinde unter Leitung von Silke Grube war dabei. Sie sang und spielte „Der Engel” von Jöcker und Krenzer, ein sehr berührendes Stück, außerdem „Endlich wieder Weihnachten“ von Daniel Dickopf. Der A-Capella-Chor brachte „Leise rieselt der Schnee” nach einem Satz von Carsten Gerlitz und „Eternal Christmas” von Lorenz Meyerhofer sowie „Frosty the Snowman” zu Gehör. „Das klang wunderschön“, berichtet Gundi Kenneweg. Jan Bockhop überzeugte mit seinen Geigensoli „Vier Jahreszeiten-Winter-Largo” und „A River flows in you”.

Bei dem von dem Posaunenchor vorgetragenen Lied „Da berühren sich Himmel und Erde” hatte es die Gemeinde schwer, gegen den kraftvollen Beitrag anzusingen. Posaunenchor und Orgel kamen ein weiteres Mal zum Einsatz beim Gemeindelied „Wunderbarer König”. Die Chorgemeinschaft Mellinghausen unter Leitung von Petra Schlegel trug mit zwei Liedern „Schmückt den Saal” und „We wish you” sehr gelungen zum Programm bei..

Christine Bremer und Jette Alfken zeigten mit ihren Darbietungen an der Orgel „Noel” von Dietrich Lohff, „Karmeliten Blues” von Thomas Riegler, mit „Imagine” von John Lennon und „Awesome God” von Rich Mullens, was man aus der gerade überholten Orgel herausholen kann. „Das war ein Genuss“, so Kenneweg. Nach einem ruhigen Stück, der „Spanischen Romanze”, mit Panflöte und Gitarre vorgetragen von Philipp und Klaus Kenneweg, erklang zum Abschluss mit „O, du fröhliche” kräftiger Gemeindegesang. Der lang anhaltende Applaus galt allen Teilnehmern. Am Kirchenausgang ermöglichte die Landjugend „MOMB” mit heißen Würstchen, Glühwein und Punsch eine gute Gelegenheit zum Klönschnack.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare