Schwerer Unfall auf der B 51

Barnstorf - Schwer verletzt wurde am Freitagmorgen ein 22-jähriger Mann aus Barnstorf bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 51.

Gegen 1.15 Uhr war der junge Mann mit seinem Opel in Richtung Diepholz unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang von Barnstorf verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab.

Hier prallte der Wagen gegen einen Baum, der Fahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt. Zwei zufällig vorbeikommende Männer hielten an und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Ihren Angaben zufolge seien unmittelbar vorher mehrere Fahrzeuge einfach ohne anzuhalten an der deutlich erkennbaren Unfallstelle vorbeigefahren.

Der schwer verletzte Mann musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der PKW wurde total zerstört und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Die Bundesstraße 51 musste in der Nacht für zwei Stunden voll gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Tödlicher Zusammenstoß mit Motorrad: Radfahrerin stirbt auf der B61 bei Sulingen

Tödlicher Zusammenstoß mit Motorrad: Radfahrerin stirbt auf der B61 bei Sulingen

Brände im Moor und Wald: Diepholzer Feuerwehren mit Quads im Einsatz

Brände im Moor und Wald: Diepholzer Feuerwehren mit Quads im Einsatz

Finanzen der Gemeinde Weyhe wegen Coronavirus unter Druck: Droht eine Haushaltssperre?

Finanzen der Gemeinde Weyhe wegen Coronavirus unter Druck: Droht eine Haushaltssperre?

Kommentare