Beförderungen, neue Mitglieder und drei Einsätze 2018

Zahl drei ist Trumpf bei Ortsfeuerwehr Stocksdorf

Die Beförderten Ortsbrandmeister Dominic Lüdeke (Hauptlöschmeister), Andreas Schmidt (Oberfeuerwehrmann) und Rainer Dannemann (Erster Hauptfeuerwehrmann) mit stellvertretendem Gemeindebrandmeister Cord Schünemann (von links). Foto: Ortsfeuerwehr Stocksdorf
+
Die Beförderten Ortsbrandmeister Dominic Lüdeke (Hauptlöschmeister), Andreas Schmidt (Oberfeuerwehrmann) und Rainer Dannemann (Erster Hauptfeuerwehrmann) mit stellvertretendem Gemeindebrandmeister Cord Schünemann (von links).

Stocksdorf - Die Zahl drei tauchte bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Stocksdorf am Samstagabend im Gasthaus „Zur Landwehr“ mehrfach auf: 2018 wurden die Feuerwehrkräfte drei Mal zu Einsätzen gerufen, drei neue Mitglieder verstärken die Ortsfeuerwehr und drei Beförderungen erfolgten im Rahmen der Zusammenkunft.

Ortsbrandmeister Dominic Lüdeke bilanzierte 1069 von den Mitgliedern ehrenamtlich für das Dorf und Personen in Not geleistete Stunden. Eine nachbarschaftliche Löschhilfe in Sulingen im April war der erste Einsatz: Im Rahmen der Unterstützergruppe Schwaförden wurden hauptsächlich Atemschutzgeräteträger benötigt. Im Juli wurde Rauchentwicklung zwischen Borwede und Stocksdorf gemeldet - nach 20 Minuten war klar: ein Fehlalarm. Am 7. Dezember beteiligten gehörten die Stocksdorfer zum Großaufgebot an Feuerwehrkräften, das im Erdenwerk in Wietinghausen einen Torfbrand löschte.

Zur Verstärkung, die die Ortsfeuerwehr bekommt, erläuterte Dominic Lüdeke, dass eine Kameradin nun parallel im Feuerwehrdienst und noch für zwei Jahre in der Jugendfeuerwehr aktiv ist. Ferner gebe es einen „Quereinsteiger“ ohne große Vorkenntnisse und eine Kameradin, die ihre Dienste im Rahmen einer Doppelmitgliedschaft anbietet.

Der Ortsbrandmeister beförderte Andreas Schmidt zum Oberfeuerwehrmann, nachdem dieser im vergangenen Jahr die erforderlichen Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen hatte, ernannte ferner den langjährigen Schrift- und Kassenwart Rainer Dannemann - der seit 20 Jahren ununterbrochen im Kommando der Ortsfeuerwehr tätig ist - zum Ersten Hauptfeuerwehrmann. Und schließlich wurde Dominic Lüdeke selbst, durch den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Cord Schünemann, befördert und darf sich nun Hauptlöschmeister nennen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen

Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen

Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen
Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben
Sachspenden für Flutopfer im Ahrtal: 8 700 Paar Handschuhe und mehr

Sachspenden für Flutopfer im Ahrtal: 8 700 Paar Handschuhe und mehr

Sachspenden für Flutopfer im Ahrtal: 8 700 Paar Handschuhe und mehr
Filmcrew dreht Musikvideo für „Beast 51“ in Twistringen mit vielen Statisten

Filmcrew dreht Musikvideo für „Beast 51“ in Twistringen mit vielen Statisten

Filmcrew dreht Musikvideo für „Beast 51“ in Twistringen mit vielen Statisten

Kommentare