„Wollen gemeinsam Party feiern” 

Knapp 250 Gäste beim Treffen der Spielmannszüge in Schwaförden

Der Spielmannszug der Jugendfeuerwehr Wehrbleck reiste mit 60 Personen an, inklusive Fan-Gemeinde.
+
Der Spielmannszug der Jugendfeuerwehr Wehrbleck reiste mit 60 Personen an, inklusive Fan-Gemeinde.

Seit 1973 gibt es die Spielmannszugstreffen im Sulinger Land: Zu dem am Samstag in Schwaförden kamen 250 Gäste. 

Schwaförden – Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr: Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. Neben denen der Gastgeber stellten sich Musiker von „Sound of Sulingen” sowie der Spielmannszüge Kirchdorf, Stadt-Herelse, Varrel und der Jugendfeuerwehr Wehrbleck im Schwafördener Dorfgemeinschaftshaus vor.

Laut Maren Schmidt vom Jugendspielmmannszug Schwaförden hätten die Gastgeber bereits vor einem Jahr mit den Vorbereitungen begonnen: „Das Treffen geht reihum, sodass wir rechtzeitig wussten, dass wir dran sind.” Der Aufwand habe sich gelohnt. Schmidt am frühen Samstagabend: „Die Stimmung war schon bei den Darbietungen sehr gut. Wir haben uns alle gut eingestimmt – und machen jetzt mit dem DJ weiter.“

Spielmannszugtreffen Sulinger Land

Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlo tmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlo tmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlo tmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann
Schwaförden Mit 200 Gästen hatten die Gastgeber gerechnet, am Ende waren es knapp 50 mehr. Die Mitglieder des Jugendspielmannszuges Schwaförden richteten am Samstag das Treffen 2020 der Musikzüge des Sulinger Landes aus. © Schlotmann

Stabführer des Jugendspielmannszuges Schwaförden ist Ingmar Braunert. Er lobt die Beteiligung der örtlichen Vereine an der Veranstaltung. „Das ist nicht ganz typisch, dass sie eingeladen werden.“ Neben den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr waren welche der Schützenvereine Schwaförden und Mallinghausen der Einladung gefolgt. „Wir wollten gemeinsam eine große Party feiern. Dass wir so viel Resonanz bekommen, damit haben wir nicht gerechnet.”

Lobende Worte sendet Braunert an die Mitglieder des Spielmannszuges der Jugendfeuerwehr Wehrbleck, die mit 60 Personen angereist waren, inklusive Fan-Gemeinde. „Das ist enorm.”

Seit 1973 kommen die Musikzüge der Region einmal im Jahr zum Spielmannszugstreffen zusammen. Seit 47 Jahren begleitet Reinhold Twietmeyer vom Jugendspielmannszug Schwaförden die Treffen. Twietmeyer schätze den Zusammenhalt der Musiker. „Ich möchte nicht ein Jahr missen, weil wir immer sehr viel Spaß dabei haben.”

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Trotz Corona-Krise: Landfrauen Syke stellen neues Veranstaltungsprogramm vor

Trotz Corona-Krise: Landfrauen Syke stellen neues Veranstaltungsprogramm vor

Kurzarbeit, Online-Shop, Schließung

Kurzarbeit, Online-Shop, Schließung

Dennis Webner hat sich der Sportart Schach mit Herz und Seele verschrieben

Dennis Webner hat sich der Sportart Schach mit Herz und Seele verschrieben

Und die Kosten sind zum Weinen

Und die Kosten sind zum Weinen

Kommentare