Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“: Endrunde verpasst

Ehrenburg und Sudwalde sind raus

+
Die Ehrenburger hatten ihre Gemeinde unter anderem mit einem großen Info-Markt der Jury präsentiert.

Ehrenb./Sudw. - Die Gemeinden Ehrenburg und Sudwalde haben den Einzug ins Finale des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ leider verpasst.

Von der Entscheidung der Jury erfuhr Ehrenburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Schumacher per E-Mail: „Nach eingehender Beratung – ich habe noch nicht erlebt, dass die Jury dreieinhalb Stunden brauchte – hat sich die Bewertungskommission entschieden, Aschen, Dudensen, Wulfelade und Ottenstein für den abschließenden Landeswettbewerb weiter zu melden“, teilte ihm Kommissions-Koordinator Rainer Halbauer darin mit, „es tut mir leid, für Ehrenburg keine positivere Information geben zu können, zumal Ehrenburg in der engeren Wahl für eine Weitermeldung stand.“ Das ändere nichts an seiner Überzeugung, dass man bei der Präsentation am Montag eine „Weltklasseleistung“ erbracht habe, bedankte sich Hans-Jürgen Schumacher daraufhin in einer Rundmail bei allen Mitstreitern: „Schade, ich hätte unserer Gemeinde und ihren engagierten Einwohnern den Erfolg gewünscht, jetzt drücken wir Aschen die Daumen.“

Sudwaldes Bürgermeister Rainer Klusmann hatte sich telefonisch bei Rainer Halbauer nach dem Ergebnis erkundigt. Dass die Gemeinde es nicht in die Endrunde geschafft hat, gab er am Donnerstagabend in der Ratssitzung bekannt. Er bedankte sich herzlich bei allen, die sich dafür engagiert hatten, Sudwalde im besten Licht zu präsentieren, für ihren Einsatz, „das ist nicht selbstverständlich.“ Fest stehe: „Sudwalde hat Zukunft.“

ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare