Video-Aktion des UDHZ-Arbeitskreises: „Schickt uns euren Werbespot“

„Ehrenburg punktet...“

+
Rote Bälle sind wiederkehrendes Element in den Spots – hier die Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten „Stocksdorfer Wunderkinder“ beim Dreh.

Ehrenburg - Womit punktet Ehrenburg? Mit dieser Frage beschäftigen sich zurzeit Vereine, Firmen, Institutionen und Privatleute in der Gemeinde. Anlass ist eine Video-Aktion, die der Arbeitskreis „Unser Dorf hat Zukunft“ ins Leben gerufen hat.

Dessen Aufruf: „Schickt uns euren Werbespot“. Gefragt sind Zehn-Sekunden-Filme und dazu passende Werbeslogans („Ehrenburg punktet, weil...“ oder „Ehrenburg punktet mit...“), in denen Einzelpersonen oder Gruppen offenbaren, was aus ihrer Sicht das Leben in der Gemeinde Ehrenburg ausmacht.

Eine Woche nach Beginn der Aktion lagen bereits zehn Filme vor: „Punkte“ macht Ehrenburg demnach etwa mit gemeinschaftlichem „Anpacken“ und dem Blick nach vorn, mit schönen Plätzen, mit großen Gärten zum „Butschern“, mit dem „bunten“ Leben, mit glücklichen Hühnern, mit Ausbildungsplätzen, mit generationenverbindenden Begegnungen, mit der Schützenjugend, die „König“ ist, und als Ort, wo die „Puppen“ tanzen oder man „die Sau rauslassen kann“.

Inzwischen haben auch die Elterninitiative „Kinderspielplatz Zickzackhausen“, die Fußballdamen und der Kindergarten ihre Beiträge eingereicht. Ziel ist die Gestaltung eines Image-Films für die Gemeinde Ehrenburg. Geplant ist, die ersten Ergebnisse beim Kommissionsbesuch (Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“) am 22. Juni zeigen.

Die Spots sollten nicht länger als zehn Sekunden sein, die roten Bälle, die als wiederkehrendes Element in jedem Film zu sehen sind, können bei der Volksbank, der Kreissparkasse, der Tankstelle und in „Molly’s Frischemarkt“ ausgeliehen werden. Die Teilnehmer müssen schriftlich ihr Einverständnis für die Veröffentlichung erteilen, Vordrucke hierfür liegen in den „Ball-Verleihstationen“ aus.

Wer Hilfe bei der Umsetzung seiner Idee benötigt, sollte sich an Mareike Kranz (Tel. 04275/963218) oder Martina Kurth-Schumacher (04275/293) wenden. Die Werbe-Spots nimmt Mareike Kranz unter der E-Mail-Adresse m.kranz@marts.de entgegen.

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Kommentare