Wucht reißt Achsen auseinander

Fahrer bei Frontalcrash verletzt - hoher Schaden an Fahrzeugen

+
Auf der L341 lagen nach dem Unfall zahlreiche Trümmerteile.

Bei einem Unfall auf der L341 in der Gemeinde Ehrenburg ist am Montag ein Autofahrer verletzt worden. Er war dort mit einem anderen Fahrzeug frontal zusammengestoßen. Die Straße musste anschließend gesperrt werden.

Ehrenburg - Bei einem Frontalcrash auf der Landesstraße 341 in Harmhausen ist am Montag gegen 8.45 Uhr der 62 Jahre alte Fahrer eines Pickup mittelschwer verletzt worden. Er war mit seinem Fahrzeug mit einem Kleintransporter eines 66-Jährigen kollidiert, berichtete Gemeinde-Feuerwehrsprecher Florian Faust. 

Der 62-Jährige war aus Richtung der B6 kommend aus unbekannten Gründen in den Gegenverkehr geraten, teilte Polizeisprecher Thomas Gissing mit. Der Unfall ereignete sich hinter einer Kurve, bei beiden Fahrzeugen wurden die linken Vorderachsen auseinander gerissen.

Unfall bei Ehrenburg führt zu Sperrung

Der verletzte Pickup-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Der zweite beteiligte Fahrer blieb unverletzt, wurde vorsorglich allerdings ebenso in ein Krankenhaus gebracht wie der Pickup-Fahrer.

Auf der Straße, die für die Bergung und Räumung der Unfallstelle rund eine Stunde gesperrt wurde, verteilten sich zahlreiche Trümmer. Der Feuerwehrsprecher sprach davon, dass beide Fahrer Glück hatten, dass der Unfall letztlich eher glimpflich ausgegangen war.

Unfall bei Ehrenburg: Crash reißt Achsen auseinander

Unfall bei Ehrenburg: Crash reißt Achsen auseinander

Im Einsatz waren die Feuerwehrleute aus Schmalförden und Wesenstedt. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich laut Gissing auf insgesamt rund 43.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum wird 25

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum wird 25

Auto crasht auf B51 gegen Laterne - Insassen flüchten daraufhin

Auto crasht auf B51 gegen Laterne - Insassen flüchten daraufhin

Wölfe im Kreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Wölfe im Kreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Marktempfang der Gemeinde beim Herbstmarkt

Marktempfang der Gemeinde beim Herbstmarkt

Kommentare