Ortsfeuerwehr Schweringhausen: Wahlen, Beförderungen und Würdigung 25-jähriger Mitgliedschaft

Thomas Jahn löst Dieter Dahms als Kassenwart ab

Ins Kommando gewählte, geehrte und beförderte Kameraden mit Gästen der Mitgliederversammlung – Dieter Dahms, Volker Brand, Jason Behrends, Markus Brand, Ortsbrandmeister Sascha Heitmann, Lion Clausing, Guido Lehmkuhl, Thomas Jahn, Hendrik Freiwald, Jörn Torben Oetker, Lars Christian Oetker, Samtgemeindebürgermeister Helmut Denker, Gemeindebrandmeister Gerd Scharrelmann (von links). Foto: Ortsfeuerwehr Schweringhausen

Schweringhausen – Was das Einsatzgeschehen anbelangt, konnte sich Ortsbrandmeister Sascha Heitmann in der Jahresrückschau bei der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Schweringhausen erfreulicherweise kurzfassen: Lediglich zum Löschen eines Brandes wurden die Kameraden gerufen. Aktuell gehören der Ortsfeuerwehr 24 aktive Mitglieder – darunter eine Frau – sowie acht Alterskameraden an.

Eine nahezu ausgeglichene Kassenlage vermeldete Dieter Dahms. Er stellte sich bei den turnusgemäßen Kommandowahlen aus Altersgründen nicht erneut für den Posten des Kassenwartes zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung Thomas Jahn. Sascha Heitmann bedankte sich bei Dieter Dahms für dessen 15-jähriges Engagement als Kassenwart und überreichte ihm ein Präsent.

Einstimmig in ihren Funktionen bestätigt wurden Ortsbrandmeister Sascha Heitmann, dessen Stellvertreter Volker Brand, Gruppenführer und Atemschutzgerätewart Guido Lehmkuhl, Gerätewart Hendrik Freiwald, Sicherheitsbeauftragter Markus Brand und Schriftführer Jörn Torben Oetker. Bei den Kassenprüfern wird Thomas Walde von Andreas Reimers abgelöst.

Zu Feuerwehrmännern beförderte Sascha Heitmann im Rahmen der Versammlung Jason Behrends und Lion Clausing. Beide hatten erfolgreich den Truppmann-I-Lehrgang absolviert, Henning Rethwisch den Maschinistenlehrgang. Eine besondere Würdigung galt Lars Christian Oetker, der bereits seit 25 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr angehört.

Der Ortsbrandmeister wies auf anstehende Termine hin. Das Antreten der Mitglieder der Ortsfeuerwehr Schweringhausen zur Teilnahme an den Feierlichkeiten anlässlich des Volkstrauertages (17. November), die der Schützenverein Schweringhausen und Umgebung ausrichtet, erfolgt um 9.15 Uhr am Gasthaus Heitmann. Der jährliche Abschlussdienst mit Knipp- und Bauchspeckessen ist für den 1. Dezember geplant – im kommenden Jahr soll über eine Zusammenlegung mit dem Kaminabend des Schützenvereins Schweringhausen und Umgebung diskutiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

Meistgelesene Artikel

Ärger über Bon-Pflicht am Bäcker-Tresen: Mehr Transparenz heißt auch mehr Müll und Kosten

Ärger über Bon-Pflicht am Bäcker-Tresen: Mehr Transparenz heißt auch mehr Müll und Kosten

Hachelauf mit neuen Disziplinen - Organisatoren geben Details bekannt

Hachelauf mit neuen Disziplinen - Organisatoren geben Details bekannt

Feuer in Stuhrer Druckerei: Feuerwehr löscht Brand in Kabelbahn

Feuer in Stuhrer Druckerei: Feuerwehr löscht Brand in Kabelbahn

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Kommentare