Flurbereinigung Neuenkirchen-Cantrup: Lars Christian Oetker wird Vorsitzender

Teilnehmergemeinschaft wählt Vorstand

Die Vorstandsmitglieder und Stellvertreter: Heiner Söhl, Heiner Pleuß (ArL), Hannes Mählmann-Dunker, Florian Bruns, Fred Luchtmann, Wilcken Kolloge, Heinrich Kanzelmeier, Heinrich Dammeier (ArL), Rainer Heusmann, Lars Christian Oetker, Thorsten Behrens und Marco Schmidt (von links).
+
Die Vorstandsmitglieder und Stellvertreter: Heiner Söhl, Heiner Pleuß (ArL), Hannes Mählmann-Dunker, Florian Bruns, Fred Luchtmann, Wilcken Kolloge, Heinrich Kanzelmeier, Heinrich Dammeier (ArL), Rainer Heusmann, Lars Christian Oetker, Thorsten Behrens und Marco Schmidt (von links).

Neuenkirchen – Recht flott verlief die Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft im Rahmen der Flurbereinigung Neuenkirchen-Cantrup. 66 Personen waren der Einladung ins Dorfgemeinschaftshaus in Neuenkirchen gefolgt. Sie wurden durch Olaf Stührmann, Dezernatsleiter Flurbereinigung und Landmanagement beim Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Geschäftsstelle Sulingen, begrüßt.

Für die Vorstandswahl wurde eine Liste vorgeschlagen, diese wurde ohne Gegenstimme gewählt. Vorstandsmitglieder wurden damit Lars Christian Oetker, Heinrich Kanzelmeier, Hannes Mählmann-Dunker, Fred Luchtmann und Marco Schmidt. Auch die stellvertretenden Vorstandsmitglieder wurden en bloc gewählt, auch sie ohne Gegenstimme: Florian Bruns, Wilcken Kolloge, Thorsten Behrens, Heiner Söhl und Rainer Heusmann.

Im Anschluss trafen sich die frisch gewählten Vorstandsmitglieder zur ersten Sitzung. Einzige Aufgabe: den Vorsitzenden samt Stellvertreter zu wählen. Vorsitzender wurde Lars Christian Oetker, sein Stellvertreter Hannes Mählmann-Dunker.

„Der Vorstand führt die Geschäfte der Teilnehmergemeinschaft, dazu gehört die Abwicklung von Geldgeschäften, die Beantragung von Fördermitteln, die Durchführung der Beitragshebungen, der Abschluss von Verträgen sowie die Einberufung von Teilnehmerversammlungen“, erklärt Heinrich Dammeier vom Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser. Der Vorstand wirke mit bei der Aufstellung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen, bei der Vorbereitung der Flächenbewertung und bei der Festlegung des jährlichen Ausbauprogramms. Die Vorstandsmitglieder hätten kein Mitspracherecht bei Fragen des Flächentausches. Die Flächenverhandlungen seien ausschließlich Aufgabe der Flurbereinigungsbehörde. Auf deren Homepage werden alle weiteren Schritte öffentlich dokumentiert, sind die Ansprechpartner notiert: https://www.arl-lw.niedersachsen.de/flurbereinigung/im_landkreis_diepholz   sis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag
Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt
Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“
Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Kommentare