Täter haben Antiquitäten-Laden und Transporter im Visier

Einbrecher geben Vorhaben auf

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Anstedt - Auf Hindernisse stießen offenbar unbekannte Täter, als sie versuchten, in der Nacht zu Mittwoch in ein Wohnhaus und den angrenzenden Antiquitäten-Laden im Scholener Ortsteil Anstedt einzubrechen.

Nicht nur die Gebäude hatten die Täter im Visier, teilte ein Sprecher des Polizeikommissariats Sulingen am Donnerstag mit: „Von einem dort abgestellten Transporter demontierten sie eine Seitenscheibe. Von dem Fahrzeug ließen sie dann ab, weil sie daran eine nicht überwindbare Zusatzsicherung feststellten – möglicherweise wurden die Täter aber auch gestört. Da der Hund des Eigentümers gegen 3 Uhr anschlug, ließ er diesen nach draußen.“ Personen habe der Geschädigte dabei allerdings nicht auf dem Grundstück gesehen. „Die Einbruchsspuren bemerkte er erst am Morgen. Es blieb bei Sachschaden, nach bisherigen Feststellungen wurde nichts entwendet.“

Hinweise von Zeugen nehmen die Beamten des Polizeikommissariats Sulingen unter Tel. 04271/9490 entgegen.

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare