„Sudwohler Deerns und Jungs“ gewinnen Dorfwette beim Erntefest

Zwölf Wagen setzen Rekord

+
Die „Sudwohler Deerns und Jungs“ organisierten das Fest, unterstützt vom Heimatverein – vorn das Erntekönigspaar, Tim Kohröde (mit „Gemüsekette“) und Mona Maruschewski.

Sudwalde - „Zwölf Wagen – so viele hatten wir noch nie“, freuten sich die „Sudwohler Deerns und Jungs“, die am Samstag erneut Ausrichter – unterstützt vom Heimatverein – des Erntefestes in Sudwalde waren. Das von Nachbarschaften und Vereinen prächtig geschmückte Dutzend versammelte sich auf dem Fritz-Tepe-Platz, auch für den Spielmannszug Affinghausen stand ein Wagen bereit.

Station wurde beim Erntekönigspaar gemacht: Bei Mona Maruschewski und Tim Kohröde machte man es sich zum Umtrunk gemütlich, die beiden trugen den ersten Teil des Erntegedichtes vor. Mit Erntekrone und -besen im Gepäck zog die Karawane dann durch Sudwalde, zwei Pannen an Schleppern konnten schnell behoben werden und die fröhliche Gesellschaft erreichte komplett die Gaststätte Friedrichs.

Die Erntemajestäten trugen im Festzelt den zweiten Part des Erntegedichts vor und richteten ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Festes beitragen. Die „Sudwohler Deerns und Jungs“ hätten sich bei den Vorbereitungen ein bestimmtes Körperteil aufgerissen, lobte Bürgermeister Rainer Klusmann die Jugendlichen. Für die Landwirte sei es ein durchwachsenes Jahr gewesen – doch die Ernte sei eingebracht, „und wir können ein glückliches Erntefest feiern.“ Nach dem Ehrentanz des Erntekönigspaares sangen die Gäste gemeinsam „Nun danket alle Gott“, bevor sie sich an der vom DRK-Ortsverein vorbereiteten Kuchentafel stärkten. Für Unterhaltung sorgten Kinder der Grundschule Sudwalde und der Plattdeutsch AG mit vergnüglichen Beiträgen.

Bei den Versteigerungen ging die Erntekrone an die „Hachetaler ZugVögel“ – Fanclub des SC Paderborn – und der Erntebesen an Ilka Kohröde. Am frühen Abend wurde es spannend, die Auflösung der Dorfwette mit dem Schützenverein stand an: Die „Sudwohler Deerns und Jungs“ gewannen mit Bravour, denn statt der geforderten 20 versammelten sich 22 Paare aus 22 verschiedenen Straßen aus Sudwalde und Affinghausen, bäuerlich verkleidet und mit verschiedenen Erntefrüchten, zum Teil hatten sie auch ihre Kinder mitgebracht. Als neues Erntekönigspaar wurden Jonah Kohröde und Justine Platter gekürt. Dann ging die Party richtig los, zur Musik von „DJ Ingolf“ wurde ausgiebig gefeiert.

ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Kommentare