Arbeiten an Sportstätte in Affinghausen

Neues Schild mit dem richtigen Vereinsnamen

Arbeiten rund um die Sportstätte in Affinghausen sind geplant, dazu zählt auch ein neues Schild über dem Eingang.
+
Arbeiten rund um die Sportstätte in Affinghausen sind geplant, dazu zählt auch ein neues Schild über dem Eingang.

Affinghausen - Fußball-EM in Europa einerseits und Dornröschenschlaf im Amateursport: Letzterer wurde noch nicht so richtig wieder wachgeküsst. In Affinghausen und Sudwalde aber bereiten sich die Sportler vor, ihre Sportstätte in Affinghausen wieder für den regulären Sportbetrieb herzurichten. Das fängt schon am Eingang an: Seit 2016 sind es nicht mehr der TSV Affinghausen oder der FC AS Hachetal, die hier aktiv sind, sondern, nach der Verschmelzung mit dem Verein Turn- und Sportfreunde Sudwalde, der Sport Club AS Hachetal.

Dieser Vereinsname soll auf dem neuen Schild über dem Eingang zu lesen sein. Zu den weiteren Arbeiten gehört, dass die Sprunggrube, die wohl nicht mehr genutzt wird, gepflastert wird, um Platz für weitere Zuschauer zu finden. Das Grün rund um das Areal soll gemulcht werden. „Und ein neuer Ballfangzaun soll aufgestellt werden“, ergänzt Jörg Kohröde, zweiter Vorsitzender des SC AS Hachetal, die Liste der geplanten Arbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig
Freiwillige hübschen Schwimmpark auf

Freiwillige hübschen Schwimmpark auf

Freiwillige hübschen Schwimmpark auf
Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke
Syke verabschiedet Tagesmutter Sigrid Bluhm in den Ruhestand

Syke verabschiedet Tagesmutter Sigrid Bluhm in den Ruhestand

Syke verabschiedet Tagesmutter Sigrid Bluhm in den Ruhestand

Kommentare