Sonnensegel für „Wasserberg“

„innogy“ unterstützt Kita-Projekt in Schwaförden mit 2. 000 Euro

+
Team und Kinder der Kita „Löwenzahn“ in Schwaförden mit den „innogy“-Mitarbeitern unter dem neuen Sonnensegel über dem Wasserspielplatz.

Schwaförden - „Die Mitarbeiterinnen des Kindergartens ,Löwenzahn‘ in Schwaförden sind in ihrer Freizeit aktiv geworden und haben einen Sonnenschutz für ihren Wasserspielplatz errichtet“, teilt Nina Bentz vom Energieunternehmen „innogy“ mit. Das übernimmt im Rahmen der Initiative „Aktiv vor Ort“ 2 000 Euro Materialkosten.

Einen großen Anteil an der Umsetzung habe „innogy“-Mitarbeiter Thomas Mohrlüder, der sich bei seinem Arbeitgeber für das Projekt einsetzte und, gemeinsam mit Kollegen, tatkräftig beim „Segelsetzen“ half. Bentz: „Gemeinsam wurde eine Baugrube ausgehoben, die Stützhülsen wurden einbetoniert und, zu guter Letzt, das Sonnensegel montiert.“ Das natürlich noch nicht zum Einsatz, aber „eines ist sicher: Der nächste Sommer kommt bestimmt.“

Fleiß und ehrenamtlicher Einsatz

Annette Gerke, Leiterin des Kindergartens und der benachbarten Krippe „Gänseblümchen“, freut sich über die Unterstützung durch „innogy“ und das Engagement von Thomas Mohrlüder, dessen Ehefrau Sandra zum Team des Kindergartens gehört. „Die Wasserspielgeräte sind auf dem Hügel – wir nennen ihn den ,Wasserberg‘ – der Sonne sehr stark ausgesetzt. Den Wunsch, hier für Beschattung zu sorgen, haben wir schon länger gehegt.“

Mit der Initiative „Aktiv vor Ort“ stehe „innogy“ auch dafür, soziale Verantwortung zu übernehmen, so Nina Bentz: „Im Mittelpunkt stehen Fleiß und ehrenamtlicher Einsatz unserer Mitarbeiter. Dabei werden sie organisatorisch und finanziell von ihrem Arbeitgeber unterstützt. Wenn eine Kita eine neue Schaukel braucht, der Dorfplatz in der Gemeinde verschönert werden soll oder ein Vereinsheim dringend renoviert werden muss – ,Aktiv vor Ort‘ macht es möglich.“ Bis zu 2. 000 Euro können die Mitarbeiter von „innogy“ als Materialzuschuss für ihren genehmigten Projektvorschlag erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Mohrlüder Ortsbrandmeister in Groß Lessen

Mohrlüder Ortsbrandmeister in Groß Lessen

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Syker Schützen schießen zu selten

Syker Schützen schießen zu selten

Kommentare