Schmuck, Stoff, Glas, Ton und Papier in Scholen

Sommerausstellung auf dem Atelierhof

Sommerbunte Schalen von Keramikerin Sabine Kratzer.

Scholen - Inmitten üppig naturbelassener Staudenbeete und des Heilpflanzengartens wird den Besuchern der Sommerausstellung auf dem „Atelierhof Scholen 53“ am Wochenende neben den Farben und Düften der Natur auch ein künstlerisches Feuerwerk geboten.

Eine sensible Farbkomposition von Weberin Lucia Schwalenberg.

Die drei Gastkünstlerinnen sind allesamt zum ersten Mal eingeladen. Ilka Bruse aus Seevetal bei Hamburg ist eine Meisterin des poetischenSchmucks, heißt es in der Pressemitteilung. Sie kreiere Bilder, die sie in Edelmetall fasst und zum Teil mit Schmucksteinen und Perlen verbindet. Die Weberin Lucia Schwalenberg aus Wennigsen wird als eine „besondere Vertreterin ihres Fachs“ angekündigt. Nach einem Journalistikstudium und zahlreichen Berufsjahren entschloss sie sich, erneut an die Uni zu gehen und studierte Textildesign. Seit 2001 arbeitet sie in ihrer eigenen Werkstatt, 2011 legte sie die Meisterprüfung als Weberin ab und erhielt 2013 den Staatspreis des Landes Niedersachsen für das gestaltende Handwerk. Ihre Arbeiten bestechen durch außergewöhnliche Techniken und sensible Farbkompositionen.

Als dritte Künstlerin ist Wiebke Vogt aus Berlin mit ihren Glasarbeiten zu Gast. Sie beherrscht die Sandstrahltechnik und veredelt ihre Arbeiten zudem mit Gold und Edelsteinen. Zahlreiche Preise und Veröffentlichungen begleiten ihren Weg.

Auch die Gastgeberinnen überraschen mit neuen Arbeiten. Buchbinderin Sabine Rasper hat experimentelle Pergamenteinbände gearbeitet. Zudem finden die Besucher neue Leder und Dekors bei den Schreibbüchern.

Keramikerin Sabine Kratzer zeigt, neben neuen Arbeiten aus dem Holzofen, feine Porzellanstücke, auf denen sich Blumen, Vögel und Schmetterlinge tummeln, neue Wandarbeiten sowie passend zum Sommer Porzellanväschen in vielen Variationen.

Es wird Honig von den auf der eigenen Streuobstwiese stehenden Bienenvölkern angeboten und Kräuter und Stauden abgegeben.

Die Ausstellung ist am Samstag 18. Juni, von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Nähere Infos sind online unter www.scholen53.de oder unter Tel. 0 42 45  / 2 67 erhältlich.

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Ganz sachte „angebuckt“: Hopmanns sind seit 60 Jahren verheiratet

Ganz sachte „angebuckt“: Hopmanns sind seit 60 Jahren verheiratet

Kommentare