Schützenverein Stocksdorf bereitet sich aufs Schützenfest vor

Schöner neuer Vorplatz

Der neu gestaltete Vorplatz am Schützenhaus in Stocksdorf mit der neuen Sitzecke. - Foto: Schützenverein Stocksdorf

Stockdorf - Es war gut geplant: Punktgenau zum Königsschießen den Vorplatz in der neuen Gestaltung allen Schützen präsentieren. Doch die huschten angesichts des Regens natürlich schnell in den Schießstand. Nix mit sitzen auf der neuen Sitzgruppe draußen...

Für die Neugestaltung des Vorplatzes wurden mehrere Spenden und Zuwendungen zusammengeplant: Der Schützenverein Stocksdorf hatte sich um eine Sonderspende im Rahmen des Jubiläums der Kreissparkasse beworben – und sie erhalten. Ortsansässige Firmen (Günter Wohlers und Thomas Menzel) stellten Material und Fahrzeuge zur Verfügung. Eine Stocksdorfer Jungschützendame arbeitet bei der Firma Diesel Technic in Kirchdorf und hatte als „Wunschspendenprojekt“ eine Sitzbank für den Schützenverein eingereicht – sie war ausgelost worden, nun haben die Stocksdorfer Schützen auch eine Sitzgelegenheit vor dem Schützenhaus.

Ähnlich wie die neuen Pflastersteine fügten sich so alle Gaben zu einem größeren Projekt. Das hatten die Schützen seit langem bereits geplant, war der Eingang doch nicht ganz barrierefrei bisher – eine letzte kleine Stufe sorgte für einen entsprechenden Kraftakt. Und für das Blumenbeet fühlte sich niemand so richtig zuständig – kurz: Es sollte alles pflegeleichter gestaltet werden.

Uli Jaschkowske vom Schützenverein Ehrenburg kümmerte sich um die Bauleitung und half mit bei den Pflasterarbeiten. Das Projekt „Neugestaltung“ des Vorplatzes war als Gemeinschaftsaktion nach drei Wochenendeinsätzen beendet. Präsident Thorsten Schulz dankte im Namen des Vereins allen Spendern, Firmen und Helfern.

Und nun kann gefeiert werden: Das Königsschießen war gut besucht, es verlief relativ entspannt, da sich bereits früh positive Ergebnisse abzeichneten. Thorsten Schulz rief Louis „den Scharfschützen“ Löhmann als neuen Kinderkönig aus. Jugendkönig wurde nach einem nervenaufreibenden Stechen Nils „der Mittelfeldrenner“ Willenborg. Ole „der Standardtänzer“ Willenborg wurde Juniorenkönig.

Präsident Thorsten Schulz dankte dem scheidenden König Andreas Schmidt und seiner Königin Lisa Kunst – und proklamierte als Nachfolger Marco „den Flockprofi“ Löhmann als neuen König. Löhmann hatte mit einer Vorlage von 30 Ring bereits früh die Weichen gestellt. Ihm zur Seite steht Britta „die Bastelfee“ Löhmann. Ehrendamen sind Inge Linz und Birgit Feldmann. Heiß begehrt waren auch die weiteren Posten. Scheibenträger ist Daniel Eickhoff, die Fahne trägt Frank Maschmann, Fahnenbegleiter sind Heino Spitzer und Friedel Eickhoff. Schützenkaiserin wurde Iris Ebenthal und Kaiser ist Frank Maschmann. Erstmals ermittelten auch alle ehemaligen Kinderkönige, gleich welchen Alters, einen „Kinder-Kaiser“. Diesen Titel sicherte sich ebenfalls König Marco Löhmann.

Das Schützenfest in Stocksdorf wird am 8. und 9. Juli gefeiert.

Mehr zum Thema:

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Meistgelesene Artikel

„Bonnétable ist mein Twistringen in Frankreich“

„Bonnétable ist mein Twistringen in Frankreich“

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Siebte Auflage der Piazzetta in Bassum bei bestem Wetter

Siebte Auflage der Piazzetta in Bassum bei bestem Wetter

Kommentare