Gradlinig und ungeschminkt

NOA: „Lautester Sportplatz der Welt“

„Hi! Spencer“, fünf Musiker aus Osnabrück auf Indie-Punk-Kurs, lagen nicht nur musikalisch mit den anderen Bands auf einer „Wellenlänge“: Publikumsnähe, Respekt vor den jeweils anderen und Lob für die Veranstalter, die den Musikern wie gewohnt den „roten Teppich“ ausgerollt hatten, war bei allen Mitwirkenden Programm. Fotos: Kurth-Schumacher

Neuenkirchen – „Alle, die einen blauen Hut tragen, dürfen jetzt ganz vorne vor die Bühne“, sagte Marten Höner bei der Begrüßung zum 24. Neuenkirchener Open Air. Die Kopfbedeckungen, Give-Aways für die ersten 200 Besucher, kamen zwar weder als Regen- noch als Sonnenschutz zum Einsatz, erhöhten jedoch definitiv den Spaßfaktor.

Souverän meisterte die Bremer Band „von Grambusch“ den Job als Opener. Frontmann Jendrik Grube, gute Laune in Person, brachte die Zuhörer zum „Mitdancen“, Mitschnippen und Hüftenkreisen. „Ihr seid Punker, das merkt man“, sagte er und schickte die immer größer werdende Fangemeinde, die sich vor der Bühne einfand, in den Moshpit.

„Go Go Gazelle“ traf auf ein gut aufgewärmtes Publikum. Sebastian Schwaigert (Gesang, Gitarre) und Marc Huttenlocher (Schlagzeug, Gesang), die mit ihren Auftritten als Mitglieder der Band „Benzin“ in den Jahren 2009 und 2010 NOA-Geschichte geschrieben hatten, knüpften nahtlos an ihre Erfolge an. Mit Andreas Fröhlich (Bass, Gesang) als „drittem Mann“ boten sie Songs mit Ohrwurmpotenzial: Ob Friedenshymne, trauriges Sauflied oder Schunkelwalzer im rockigen Dreivierteltakt – mit ihrer Bühnenpräsenz rissen sie das Publikum mit.

„Hi! Spencer“, fünf Musiker aus Osnabrück auf Indie-Punk-Kurs, lagen nicht nur musikalisch mit den anderen Bands auf einer „Wellenlänge“: Publikumsnähe, Respekt vor den jeweils anderen und Lob für die Veranstalter, die den Musikern wie gewohnt den „roten Teppich“ ausgerollt hatten, war bei allen Programm.

24. Neuenkirchener Open Air 

24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Medien gruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Ku rth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitu ng/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher
24. Neuenkirchener Open Air, Fotos, Bands
Der rockigste Sportplatz im Norden lockte wieder zahlreiche Besucher an. © Mediengruppe Kreiszeitung/M. Kurth-Schumacher

Mit melodisch-dynamischem Punkrock, inhaltsreichen deutschen Texten und einer tollen Performance lockte die Band „Engst“ (Berlin) die Zuhörer aus der Reserve. Liebe und Freundschaft, Faschismus und Fremdenfeindlichkeit: Jeder Song war ein Statement – gradlinig und ungeschminkt. Pogen und Moshen war angesagt zur „Hymne der Verlierer“, im nächsten Moment dirigierte Frontmann Matthias Engst weibliche und männliche Fans in zwei Lager, um sie in Tanztee-Manier zum „Punkrock-Walzern“ wieder zusammenzubringen.

Zu später Stunde brachte die Band „Kopfecho“ aus Düsseldorf die Bühne mit „female-fronted“ PowerPopPunk noch einmal zum Beben. Mehr als ein Lückenbüßer war das Percussionensemble „acompassa“ aus Wildeshausen. In den Konzertpausen heizten sei dem Publikum mit heißen Samba-Rhythmen ein.

Erleichterung machte sich bei dem neunköpfigen Organisationsteam und ihren 20 Unterstützern aus den Reihen des TV Neuenkirchen (Förderverein) breit, die die Großveranstaltung mit Herzblut, hohem persönlichen Einsatz und Professionalität in punkto Organisation und Equipment realisieren: Das Wetter hielt und die Fans kamen – trotz einiger Konkurrenzveranstaltungen. „An Übernachtungen haben wir in diesem Jahr sogar mehr als sonst“, sagte Klaus Bochow: „Rund 50 Fans haben ihre Zelte auf dem Sportplatz aufgeschlagen.“

Dass sich sowohl die Zuschauer als auch die Bands dem Projekt „NOA“ verbunden fühlen, war offensichtlich. Marc „Hutti“ Huttenlocher (Go Go Gazelle) brachte es auf den Punkt: „Wir wussten, wofür wir den weiten Weg aus Ulm gemacht haben: Das Orga-Team ist herzlich, das Ambiente ist toll. So macht das Spaß.“  mks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Meistgelesene Artikel

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet: Fünf Tage Ausnahmezustand

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet: Fünf Tage Ausnahmezustand

Reload Festival rückt 2020 näher an den Sommer ran

Reload Festival rückt 2020 näher an den Sommer ran

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

150 Handballer versorgen 12.500 durstige Reload-Kehlen

150 Handballer versorgen 12.500 durstige Reload-Kehlen

Kommentare