Erspartes gleicht das Minus aus

Gemeinde Neuenkirchen erwartet Besserung der Finanzlage ab 2022

Blick auf das Baugebiet „Am dicken Sünder“ in Neuenkirchen von der Schmiedestraße aus gen Norden.
+
Blick auf das Baugebiet „Am dicken Sünder“ in Neuenkirchen von der Schmiedestraße aus gen Norden.

Neuenkirchen – Einen Blick auf die Finanzen werfen die Mitglieder des Gemeinderates Neuenkirchen derzeit wohl nur kurz: Ein dickes Minus ist da zu sehen unterm Strich im Ergebnishaushalt. Da ist der Blick auf die kommenden Jahre wegen der besseren Aussichten umso rosiger. Der Rat tagte unter Leitung von Heinrich Kanzelmeier am Dienstagabend im Dorfgemeinschaftshaus und der Bürgermeister nutzte die Zusammenkunft, den Lokalpolitikern ein dickes Lob auszusprechen.

„Alle bringen sich mehr ein, als sie müssen. Kerstin (Lange), Kai (Wilker) und Lars (Christian Oetker) kümmern sich um das Baugebiet. Alle arbeiten so gut mit, dass der Bürgermeister fast überflüssig ist.“

Aber eben nur fast. Kanzelmeier überließ jedoch, traditionell, Gemeindedirektor Helmut Denker die Erläuterungen zum Haushaltsplan 2021. Denker machte deutlich, dass bei Aufwendungen in Höhe von 1 .012 .200 Euro und Erträgen in Höhe von 909.200 Euro der Haushaltsplan mit einem Minus schließt, hier mit einem Fehlbetrag in Höhe von 103.000 Euro. Das mache eigentlich ein Haushaltssicherungskonzept notwendig – jedoch zeige ein Blick auf die Folgejahre, dass dann die „Tendenz deutlich nach oben“ gehe: Für die Jahre 2022 bis 2024 werde ein Finanzmittelüberschuss in Höhe von 209. 800 Euro errechnet. Zumal der Fehlbetrag ausgeglichen werden könne: Die Gemeinde Neuenkirchen verfügt per Saldo vom 1. Januar 2021 über 564. 499 Euro auf dem Konto. Und auf dem „Sparbuch“ der Gemeinde, der Überschussrücklage, befinden sich gut 1,3 Millionen Euro. „Deshalb brauchen wir kein Haushaltssicherungskonzept und das ist auch gut so“, kommentierte Denker.

Der Grund, warum die Gemeinde (noch) nicht schuldenfrei ist, ist im Tagungsort des Rates zu finden: Das Darlehen für den Neubau des Dorfgemeinschaftshauses betrug im Jahr 1987 64 .832 Euro (126 .800 DM), wurde bisher planmäßig getilgt (Rate 2021: 4. 129,48 Euro) und läuft noch bis zum Jahr 2023. „Dann sind wir in Neuenkirchen bei einem Schuldenstand von null... äh, davon gehe ich jetzt aus“, sagte Denker.

Trotz des Minus investiert die Gemeinde: Der gemeindliche Anteil am landkreisweiten Breitbandausbau beträgt bis zum Jahr 2042 jährlich 2. 700 Euro. Aus Grundstücksverkäufen im zweiten Teilabschnitt des Baugebietes „Am dicken Sünder“ werden Einnahmen in Höhe von 167. 000 Euro erwartet. Und aus dem Jahr 2020 wurde zudem ein Haushaltsrest in Höhe von 180. 170,12 Euro in den Haushaltsplan 2021 übertragen. Für die Neugestaltung eines Kinderspielplatzes wurden aus 2020 insgesamt 7. 356,18 Euro übertragen. „Die Geräte sind bereits eingetroffen, bis auf eines, das schnellstens nachgeliefert werden soll. Allerdings haben wir den Aufbau, der als Gemeinschaftsaktion geplant ist, aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen erst einmal verschoben“, erklärte Ratsherr Torsten Borgstedt. Was „übrig“ sei an Geld solle für weiteres Material genutzt werden, etwa Rohre oder Sand. Laut Ratsfrau Kerstin Lange hat ein Neubürger seine Arbeitskraft angeboten für Aufgaben in der Dorfgemeinschaft – und technisches Gerät, das sein Arbeitgeber erlaubt habe zu nutzen, etwa kleine Bagger oder Ähnliches. Das biete sich an bei den Arbeiten rund um den Spielplatz.

Die Ratsmitglieder votierten einstimmig – Rolf Bärlein und Volker Klaahsen fehlten entschuldigt – für den Haushaltsplan 2021. Die Steuerhebesätze bleiben unverändert bei 360 vom Hundert für die Grundsteuern A und B sowie die Gewerbesteuer. Ebenfalls unverändert bleiben die Sätze für die Samtgemeinde- (42 Prozent) und Kreisumlage (42,5 Prozent).

Zur Homepage der Gemeinde: www.neuenkirchen-sulingerland.de

Von Sylvia Wendt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Behälter des Bassumers Horst-Dieter Jobst sollen Tod im Altkleidercontainer verhindern

Behälter des Bassumers Horst-Dieter Jobst sollen Tod im Altkleidercontainer verhindern

Behälter des Bassumers Horst-Dieter Jobst sollen Tod im Altkleidercontainer verhindern
Ortsfeuerwehr-Mitglieder verzichten auf Vorschlagsrecht

Ortsfeuerwehr-Mitglieder verzichten auf Vorschlagsrecht

Ortsfeuerwehr-Mitglieder verzichten auf Vorschlagsrecht
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Kommentare