1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Schwaförden

„Neenkarkner Dörpspeeler“ freuen sich auf Premiere am 30. Oktober

Erstellt:

Von: Andreas Behling

Kommentare

„Paolo ut Italien“ präsentieren (von links) Manuel Bolte, Heidrun Rode, Meike Schorling, Waltraut Ogrizovic, Gudrun Kramme, Tjard Scharrelmann, Wilfried Diedrichs, Anja Schwitalla, Melanie Harms, Lena Kattelmann und Vanessa Müller.
„Paolo ut Italien“ präsentieren (von links) Manuel Bolte, Heidrun Rode, Meike Schorling, Waltraut Ogrizovic, Gudrun Kramme, Tjard Scharrelmann, Wilfried Diedrichs, Anja Schwitalla, Melanie Harms, Lena Kattelmann und Vanessa Müller. © Neenkarkner Dörpspeeler

Neuenkirchen – „Wir starten in die neue Theatersaison“, kündigen die Akteure der „Neenkarkner Dörpspeeler“ an. „Die Proben für die Premiere am Sonntag, 30. Oktober, laufen seit Anfang August auf Hochtouren“, erklärt Melanie Harms für die Theatergruppe. Mit viel Freude treffen sich die Theaterspieler zweimal wöchentlich, um das neue Stück „Paolo ut Italien“, eine plattdeutsche Komödie in vier Akten von Claudia Freese, einzustudieren.

„Es geht turbulent zu auf der Bühne und die Zuschauer dürfen sich schon mal auf ein kurzweiliges lustiges Stück freuen“, verspricht Melanie Harms.

Zum Inhalt: „Paolo ut Italien“ klärt die Frage, wie man den Segen der Schwiegermutter bekommt. Karoline von Waldenburg, eine Adelige mit erfolgreichem Delikatessen-Handel, feiert ihren 60. Geburtstag. Ihre Tochter Dorothee möchte bei dieser Gelegenheit der strengen Mutter ihren Verlobten Paul Bruns vorstellen. Aber der Besitzer einer Autowerkstatt wird der Mutter wohl nicht gut genug sein.

„Die Idee“ haben Dorothees flippige Schwester Florentine und der Gärtner Egbert: Paul solle sich als Italiener Paolo ausgeben, denn die künftige Schwiegermutter hat doch eine Schwäche für Italien.

Karoline hält „Paolo“ aber fälschlicherweise für einen Geschäftspartner und findet durch Pauls witzige und charmante Art schnell Gefallen an ihm – leider ebenso die redselige Nachbarin Reinhilde, die in Paolo einen Gigolo sieht...

Sechs Aufführungen sind geplant

Neuenkirchen, Dorfgemeinschaftshaus:

Sonntag, 30. Oktober, 11 Uhr (9.30 Uhr Frühstücksbuffet, Gast: Gemischter Chor)

Montag, 31. Oktober, 11 Uhr (9.30 Uhr Frühstücksbuffet)

Samstag, 5. November, 20 Uhr (18.30 Uhr Schnitzelbuffet)

Sonntag, 6. November, 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen, anschließend Theater, Gast: Gemischter Chor

Tischreservierungen und Kartenvorverkauf über Ursel Hameister (Tel. 0 42 45 / 2 23), Wilfried Diedrichs (Tel. 0 42 41 / 29 21)

Scholen, Gasthaus Brand:

Freitag, 20. Januar, 20 Uhr (18.30 Uhr Buffet)

Sonntag, 22. Januar, 11 Uhr (9.30 Uhr Frühstücksbuffet)

Tischreservierungen bei Erhard Brand (Tel. 0 42 45 / 4 38)

Auch interessant

Kommentare