Auto kollidiert in Sudwalde mit Fahrzeug eines 52-jährigen Sulingers

Motorradfahrer wird schwer verletzt

Das Motorrad des Sulingers wurde durch die Kollision auf einen Acker geschleudert. - Foto: Behling

Sudwalde - Schwer verletzt wurde ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Sulingen bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr in Sudwalde ereignete.

Ein 70-Jähriger aus der Gemeinde Ehrenburg befuhr mit einem VW Tiguan die Heerstraße aus Affinghausen kommend und beabsichtigte, die Mallinghäuser Straße (L 356) zu überqueren: „Dabei hat er den vorfahrtberechtigten Motorradfahrer, der von rechts kommend in Richtung Mallinghausen unterwegs war, übersehen“, nannte ein Polizeibeamter vor Ort die Unfallursache. Die Fahrzeuge kollidierten, der Sulinger und seine Maschine der Marke BMW wurden fast 50 Meter weit auf einen Acker geschleudert. „Als wir eintrafen, war der 52-Jährige ansprechbar.“ Notarzt, Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber wurden angefordert. Die Rettungskräfte brachten den Motorradfahrer in das Klinikum Bremen-Mitte – aufgrund des Gewitters mit dem Rettungswagen, teilte am späten Nachmittag ein Sprecher der Polizei mit. „Der Zustand des Sulingers ist stabil.“ Der Autofahrer blieb unverletzt. - ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Kommentare