1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Schwaförden

Mit musikalischer „Achterbahnfahrt“ in Mallinghausen

Erstellt:

Von: Martina Kurth-Schumacher

Kommentare

Halten die Fahne in der Schützen-Republik Mallinghausen hoch: Vizepräsident Norbert Belke, Fahnenträger Johann Bolte, Präsident Bernd Bolte (von links).
Halten die Fahne in der Schützen-Republik Mallinghausen hoch: Vizepräsident Norbert Belke, Fahnenträger Johann Bolte, Präsident Bernd Bolte (von links). © Kurth-Schumacher

Schützen in Mallinghausen haben das Feiern nicht verlernt

Mallinghausen – Ohne gekrönte Häupter an ihrer Spitze feierten die Mallinghäuser „Grünröcke“ am Sonntag ihr Pfingstschützenfest. Ihrer guten Laune tat das keinen Abbruch: Die Schützen sind erfahrene „Republikaner“, zum zwölften Mal in der Vereinsgeschichte konnte der Titel nicht vergeben werden. „Wir machen das Beste aus der Situation“, hieß die Losung von Präsident Bernd Bolte. Der Umzug beschränkte sich auf einen Ausmarsch zum Denkmal zur Kranzniederlegung, als Fahnenträger sprang spontan Ex-Majestät Johann Bolte ein. Den Tanznachmittag eröffnet üblicherweise das Königspaar, in diesem Jahr übernahmen zehn ehemalige Königspaare diese Aufgabe zu Roger Whittakers „Albany“. DJ „Dr. Locke“, erstmals in Mallinghausen im Einsatz, sorgte mit musikalischem „Achterbahnprogramm“ für beste Stimmung. Vereinsmitglieder hatten die Festscheune am Vortag in kürzester Zeit auf Hochglanz gebracht und mit Birkengrün geschmückt. Bernd Bolte: „Das haben wir in der Pandemie-Pause nicht verlernt, und auch das Feiern klappt super.“  mks

Auch interessant

Kommentare