Lesewettbewerb an der Drei-Freunde-Grundschule: Sieger aus dritten und vierten Klassen ermitteln die Jahrgangsbesten

Bei der Entscheidung wird es märchenhaft

+
Die Klassen- und die Jahrgangssieger: Jonna Groß, Delia Hillmann, Anna-Fiona Kipke, Hannes Grote, Merle Köppen, Max Twietmeyer, Marlon Eckhart, Lena Dahms, Vincent Langnau und Lino Nordmann; hinten die Jury: Irmtraud Pallasch, Michael Mengeling, Andrea Bliefernicht, Annika Wachendorf und Sina Marie Schweneker (von links).

Scholen - Bei der Entscheidung spielte am Dienstagmorgen ein griesgrämiger Zwerg eine wichtige Rolle: Die Klassensieger aus den dritten und vierten Klassen der Drei-Freunde-Grundschule Scholen traten zum Schulentscheid im Lesewettbewerb an. Im ersten Teil stellten sie Bücher vor, die sie selbst ausgesucht hatten – und dann galt es, ihrem Jahrgang und der Jury einen unbekannten Text vorzulesen, einen Abschnitt aus dem Grimmschen Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“.

Darin treffen die Mädchen auf besagten Zwerg, für dessen Bart der Baumstamm, den er eigentlich spalten wollte, zur Falle geworden ist. Fallen hatte durchaus auch der Text zu bieten, für die Kinder ungewohnte Worte wie „Reisig“ und „ellenlang“ zum Beispiel. Sich bei den anderen etwas „abhören“ ging nicht – wer gerade nicht an der Reihe war, wartete auf dem Flur.

„Wir haben es echt schwer gehabt. Bei der Entscheidung haben zum Teil ‚Fitzelchen‘ den Ausschlag gegeben, wie das Hochschauen vom Blatt zu den Zuhörern“, stellte Irmtraud Pallasch fest, nachdem die Jury von ihrer Beratung zurückkehrte. Neben der Schulleiterin oblag es Michael Mengeling von der Sulinger Buchhandlung „Eulenspiegel“, Andrea Bliefernicht vom Förderverein „Miteinander“ der Schule sowie den Gymnasiastinnen Annika Wachendorf und Sina Marie Schweneker – beide im Deutsch-Leistungskurs und ehemalige Schülerinnen der Drei-Freunde-Grundschule – die Jahrgangsbesten zu küren. Der Förderverein und Michael Mengeling sorgten für Buchpräsente für die Teilnehmer.

Unter den Drittklässlern setzte sich Merle Köppen vor Anna-Fiona Kipke durch, unter den Viertklässlern Marlon Eckhart vor Lena Dahms. Die vier messen sich bald am Sulinger Gymnasium mit den besten Vorlesern der Grundschulen Kirchdorf, Siedenburg und Sulingen, am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen treten die Sieger der Grundschulen Asendorf, Bruchhausen-Vilsen und Schwarme-Martfeld an. Diese Zwischenstufe im Lesewettbewerb ist neu, geht dem Finale voraus, bei dem dann die Gesamtsieger ermittelt werden.

ab

Mehr zum Thema:

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare