Jugendfeuerwehr Neuenkirchen überzeugt mit „Buntem Abend mal anders“

Lachsalven und Zwischenbeifall

In der „Dorfschule Neuenkirchen“ treffen unfähige Lehrer auf freche Schüler. Foto: Kurth-Schumacher

Neuenkirchen – „Die Punktevergabe ist nicht einfach, weil die Aufführung etwas aus dem Rahmen fällt, aber wir kriegen das schon hin“, sagte Andy Bredemeier (Kreisjugendfeuerwehr): Er verfolgte den „Bunten Abend“ der Jugendfeuerwehr Neuenkirchen am Samstag im Dorfgemeinschaftshaus mit seinen Schiedsrichterkollegen. Die Akteure erhielten von ihm schon in der Pause ein dickes Lob: „Ich bin begeistert von der Kreativität und dem Engagement. Und die Jugendlichen haben Spaß. Das ist schön zu sehen!“

Die Jugendbetreuer hatten der Winterarbeit in diesem Jahr ein neues Konzept zugrunde gelegt. „Wir wollten weg von dem klassischen Schema ‚Sketsche – Theaterstück – Showteil‘ “, erklärte Laura Heitmann. Aufgelockert von Sketschen, Show- und Tanzeinlagen zog sich durch das abendfüllende Programm ein roter Handlungsfaden. Inspiriert von der Komödie „Fack ju Göhte“ hatten die Betreuer selbst das „Drehbuch“ geschrieben, Schauplatz: „Dorfschule Neuenkirchen“. Nick Meier, gerade aus dem Gefängnis entlassen, möchte an seine versteckte Beute gelangen. Da an diesem Ort mittlerweile die Turnhalle der Dorfschule Neuenkirchen steht, plant er, einen Tunnel zu graben. Um das ungestört tun zu können, bewirbt er sich hier als Lehrer... Neben Joris Dettmer als „Aushilfslehrer“ spielten Jolina Renzelmann (Direktorin Schulze) und Lia Scharrelmann (Lehrerin Vogelstedt) die Hauptcharaktere.

Unfähige Lehrer, freche Kinder, fragwürdige Lehrmethoden: In einem Programm wie aus einem Guss reihten die Jugendlichen einen Gag an den anderen und das Publikum belohnte sie immer wieder mit Lachsalven und Zwischenbeifall. Fast alle der 60 Mitglieder der Jugendfeuerwehr im Alter zwischen 10 und 18 Jahren waren an der Vorbereitung und Aufführung des „Bunten Abends“ beteiligt.

Die intensiven Proben liefen seit September; ein- bis zweimal wöchentlich hatten sich die Jugendlichen auf ihren großen Auftritt vorbereitet. Das Team um Jugendfeuerwehrwartin Saskia Plate hat in diesem Jahr „Zuwachs“ bekommen: Mittlerweile gehören 17 Betreuer zum festen Stamm. Saskia Plate nahm am Samstag die Gelegenheit wahr, ihrem Sponsor Kai Klaahsen vor großer Kulisse einen Blumenstrauß zu überreichen und sich herzlich für die neuen Trikots zu bedanken: 170 Gäste waren bei der Premiere im Dorfgemeinschaftshaus dabei.

„Bunter Nachmittag“ Sonntag in Scholen

Am kommenden Sonntag, 8. Dezember, zeigt die Jugendfeuerwehr ihre Winterarbeit ab 14.30 Uhr noch einmal, im Gasthaus Brand in Scholen (Tischreservierung unter Tel. 0 42 45 / 4 38).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Meistgelesene Artikel

Neue Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt in Martfeld

Neue Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt in Martfeld

Trotz Regenwetters: Syker lassen sich Weihnachtliche Kulturtage nicht vermiesen

Trotz Regenwetters: Syker lassen sich Weihnachtliche Kulturtage nicht vermiesen

THW Bassum baut Löschwassertank

THW Bassum baut Löschwassertank

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Kommentare