„KulturGut Ehrenburg und umzu“ dankt Mitgliedern und Sponsoren / Nächstes Projekt: eigene Licht- und Tonanlage

„Rundum erfolgreiche Saison“

+
Saisonabschluss bei „KulturGut Ehrenburg und umzu“.

Ehrenburg - Mit einem Dank an alle Aktiven verabschiedete Spartenleiter Bernd Kramer die Mitglieder von „KulturGut Ehrenburg und umzu“ in die Sommerpause. Er sprach von einer rundum erfolgreichen Saison.

Positiv nannte er die umfassende Bereitschaft eines großen Teams, sich bei der Organisation und Durchführung einzubringen: „Wir gestalten gemeinsam – das zeichnet uns aus.“ Durch das Engagement der Mitglieder, aber auch dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren sei es möglich, die Eintrittspreise auf einem sehr niedrigen Niveau zu halten.

Hans-Jürgen Schumacher nannte Zahlen. Aktuell sind 26 Mitglieder in der KulturGut-Sparte des Gesangvereins registriert, Tendenz steigend.

Das Programm der vergangenen Saison beinhaltete eine bunte Mischung von zwölf Veranstaltungen, Auftrittsorte waren neben dem Gasthaus Kastens die Kirche St. Nicolai, die Kleine Kunsthalle in Öftinghausen sowie das Schuh-Café in Wesenstedt.

Schumacher nannte ein Investitionsvolumen von 14000 Euro, insgesamt zählte man 1405 Besucher. Durch die Gewerbetreibenden, die sich mit 1400 Euro einbrachten, habe man nur jeweils 730 Euro aus den von Gemeinde und Samtgemeinde zur Verfügung gestellten Etats in Anspruch nehmen müssen.

Um Künstler der Oberliga „bedienen“ zu können, ohne mit viel Aufwand an Zeit und Kosten Equipment auszuleihen, stehe die Beschaffung einer eigenen Licht- und Tonanlage auf der Wunschliste, erklärte Bernd Kramer: „Wir haben Anträge gestellt und sind zuversichtlich, dass wir unser Ziel kurzfristig erreichen.“

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Kommentare