Kirche und Gemeinde laden ein

„Wir haben neue Nachbarn“

+
Luftaufnahme von Ehrenburg. Archivfoto: mks

Ehrenburg - Spätestens seit dem Einzug von sieben Sudanesen, die vor drei Wochen in einer gemeindeeigenen Wohnung „Am Klärwerk“ ein neues Zuhause gefunden haben, ist das Flüchtlingsthema auch in der Gemeinde Ehrenburg präsent.

Unter dem Thema „Wir haben neue Nachbarn – wie begegnen wir ihnen?“ laden die politische und die kirchliche Gemeinde für kommenden Montag, 31. August, gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung ein.

„Menschen auf der Flucht, ohne Heimat, verängstigt und entwurzelt – als Christen sollten wir ihnen im biblischen Sinne ‚der Nächste' sein“, sagt Pastorin Silke Kuck. Sie appelliert daran, mit „offenem Herzen und hilfsbereiten Händen“ zu schauen, wie man sich einbringen kann, um den Flüchtlingen Mut und Kraft zu geben, wieder sicher auf eigenen Füßen zu stehen. Die Position der Kirchengemeinde: „Herzlich willkommen! Hier ist Zuflucht!“

Ähnlich sieht es Bürgermeister Hans-Jürgen Schumacher. Er setzt darauf, dass man den Flüchtlingen „unvoreingenommen und freundlich“ begegnet und ihnen hilft, mit den Schwierigkeiten im Alltag klarzukommen, damit sie am gesellschaftlichen und öffentlichen Leben teilhaben können. Eine Gemeinde, die für sich beanspruche, Zukunft zu haben, müsse sich den Realitäten stellen und dafür sorgen, dass Integration gelinge.

Informationen zum

Thema Flüchtlinge

Einige Mitbürger haben bereits signalisiert, dass sie sich ehrenamtlich einbringen möchten, andere sind verunsichert und wissen nicht, wie sie sich den Flüchtlingen gegenüber verhalten sollen – vor allem wegen der Sprachbarrieren. Die Informationsveranstaltung, die im Gemeindehaus in Schmalförden stattfindet (Beginn: 19.30 Uhr), soll diese Lücken schließen. Eingeladen sind alle, die sich engagieren möchten, aber auch die neuen Mitbürger und ein Dolmetscher. Außerdem werden die Flüchtlinge und ihre „Paten“ über erste Erfahrungen berichten.

mks

Mehr zum Thema:

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Meistgelesene Artikel

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Nach Straftat traumatisiert

Nach Straftat traumatisiert

Kommentare