Neue Richtlinien

Jetzt zählt auch Fahrkönnen bei der Feuerwehr

+
Die Ortsbrandmeister Bernd Eickhoff (Scholen, links) und Ralf Köhn (Anstedt, rechts) mit Anke und Frank Scharrelmann, die den Ausrichtern der Kreisfeuerwehrwettbewerbe am 2. Juni neben einer großzügigen Grünfläche auch Teile ihres Anwesens zur Verfügung stellen.

Scholen - Neue Wettbewerbsrichtlinien gelten ab diesem Jahr für die Leistungswettbewerbe der Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen – und damit auch für die Kreiswettbewerbe im Landkreis Diepholz, als deren Gastgeber am Sonnabend, 2. Juni, die Ortsfeuerwehren Scholen und Anstedt gemeinsam fungieren.

„Für die Ausrichter stellt dies eine besondere Herausforderung dar“, teilt Anstedts Ortsbrandmeister Ralf Köhn mit, „denn die Leistungswettbewerbe bestehen künftig aus drei einzelnen Modulen, die auch unabhängig voneinander absolviert werden. Das führt zu einer notwendigen Neugestaltung des Wettbewerbsgeländes, das jetzt um eine Fläche für das Modul ,Fahrerprüfung‘ ergänzt werden muss.“

Das Kuppeln der Saugschläuche war zwar auch bisher Bestandteil der Leistungswettbewerbe, doch werde die startende Wettbewerbsgruppe nun die Zeitmessung selbstständig durch Betätigen eines „Buzzers“ vornehmen. Im zweiten Modul sind der Aufbau einer Wasserversorgung über einen Unterflurhydranten sowie ein Löschangriff durchzuführen. „Das dritte Modul fordert dann das fahrerische Können des Maschinisten, der durch einen Parcours manövrieren muss“, erläutert Ralf Köhn.

Gelände muss vergrößert werden

Die Kommandos der beiden Ortsfeuerwehren seien dankbar, dass Anke und Frank Scharrelmann, neben einer ausreichenden Grünfläche, auch Teile ihres Anwesens zur Verfügung stellen und den Veranstaltern damit genügend Möglichkeiten für die Platzgestaltung bieten, „auch Räumlichkeiten für die Bewirtung der Gäste, Wettbewerbsgruppen und Schiedsrichter können wir als Ausrichter nutzen.“

Die Planungen zur Gestaltung des Wettbewerbs- und Veranstaltungsgeländes laufen laut Ralf Köhn bereits auf Hochtouren. Für die vorbereitenden Arbeiten und für den Wettbewerbstag am 2. Juni suchen die Organisatoren noch Unterstützung, „derzeit sind Helferbögen im Umlauf.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Meistgelesene Artikel

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

30 Jahre nach Geiseldrama: Gedenkfeier für Silke Bischoff in Heiligenrode

30 Jahre nach Geiseldrama: Gedenkfeier für Silke Bischoff in Heiligenrode

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

Kommentare