1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Schwaförden

Imhof und Halves jetzt Ehrenmitglieder

Erstellt:

Von: Sylvia Wendt

Kommentare

Geehrte Mitglieder des Hegerings Harmhausen: Hegeringleiter Rainer Landwehr mit Ralf Logemann, Volker Imhof, Fritz Halves sowie Harald Linz (von links).
Geehrte Mitglieder des Hegerings Harmhausen: Hegeringleiter Rainer Landwehr mit Ralf Logemann, Volker Imhof, Fritz Halves sowie Harald Linz (von links). © Hegering Harmhausen

Hegeringversammlung in Harmhausen: Wolf und Nutria breiten sich weiter aus

Harmhausen – Ehrungen, Berichte, Neues aus der Jagdpolitik sowie ein Vortrag über die Nutria standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des Hegerings Harmhausen.

Hegeringleiter Rainer Landwehr erklärte, dass in dieser Legislaturperiode im Bundesjagdgesetz keine grundlegenden Änderungen zu erwarten seien: „Die Jagdzeiten bleiben somit bestehen, es wird jedoch in Zukunft ein Schießnachweis für die Teilnahme an Treibjagden erwartet.“ Laut Landwehr breitet sich der Wolf weiter aus, deutschlandweit seien inzwischen über 100 Rudel und über 1 000 Einzeltiere bestätigt. In den Revieren des Hegerings Harmhausen sei der Wolf inzwischen auch häufiger anzutreffen. Landwehr bat darum, Sichtungen zu melden.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurde das gesamte Team einstimmig in den Ämtern bestätigt: Hegeringleiter bleibt Rainer Landwehr, sein Stellvertreter Harald Linz, Kassenwart Dennis Rust, Obmann für das Schieß- und Hundewesen Frank Bokelmann, Bläserobmann Bernd Goldmann, Schriftführer Christian Wulferding. Volker Imhof und Fritz Halves wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Ralf Logemann, Ulrich Sundmacher sowie Rainer Landwehr geehrt.

Das Hegeringschießen 2021 hatte Wilhelm Nordloh für sich entschieden. In diesem Jahr wird das Hegeringschießen voraussichtlich am 1. Juli stattfinden. Das Hegeringgrillen würde das Revier Schmalförden 2 gerne ausrichten, als Termin ist der 8. Juli geplant.   sis / r.

Auch interessant

Kommentare