1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Schwaförden

Feuerwehr-Großeinsatz bei 30 Grad: Dachstuhl in Neuenkirchen steht in Flammen

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Feuerwehrleute stehen vor einem Haus in Neuenkirchen, dessen Dachstuhl brannte.
In Neuenkirchen kämpften rund 90 Feuerwehrleute gegen einen Dachstuhlbrand an – die Hitze machte ihnen schwer zu schaffen. © NonstopNews/Sandra Beckefeldt

In Neuenkirchen rückten am Samstag 90 Feuerwehrleute zu einem Großeinsatz aus – bei rund 30 Grad. Der Dachstuhl eines Wohnhauses stand in Flammen.

Neuenkirchen – In Neuenkirchen im Landkreis Diebholz wurde die Feuerwehr am Samstag, 18. Juni 2022, zu einem Großeinsatz gerufen. Ein Aufgebot von 90 Einsatzkräften rückte an, um die Flammen zu bekämpfen. Dabei machte die derzeitige Hitze in Niedersachsen den Rettern extrem zu schaffen – die Feuerwehrleute mussten regelmäßig ausgetauscht und mit genügend Trinkwasser versorgt werden, berichtet NonstopNews.

Dachstuhl in Neuenkirchen brennt: Feuerwehrleute werden wegen Hitze regelmäßig ausgetauscht

Am Samstag gegen 9:15 Uhr wurde die Feuerwehr aufgrund eines vermeintlichen Küchenbrandes in Neuenkirchen alarmiert. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, standen jedoch bereits weite Teile des Dachstuhls in Flammen. Mit schwerem Atemschutz machten sich die Trupps an die Brandbekämpfung – auch ohne hohe Temperaturen um die 30 Grad eine anstrengende und kräftezehrende Aufgabe.

Aus dem Grund wurden die Feuerwehrleute regelmäßig ausgetauscht, sodass niemand bei der Hitze kollabierte. Gegenüber NonstopNews erklärte ein Pressesprecher der Kreisfeuerwehr: „Wir haben den Einsatzkräften auch genügend Trinkwasser zur Verfügung gestellt.“

Großeinsatz der Feuerwehr in Neuenkirchen: Haus ist nicht länger bewohnbar – Brandursache unklar

Gegen Mittag konnten die letzten Nachlöscharbeiten abgeschlossen werden. Die Bewohner des Hauses waren in der Lage, sich selbst in Sicherheit zu bringen und blieben unverletzt. Das Haus ist jedoch zunächst nicht mehr bewohnbar. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Niedersachsen: Bei Großbrand in Dannenberg wird Feuerwehrfrau verletzt

In Niedersachsen kam es in den vergangenen Tagen zu etlichen Bränden: Ein Großbrand in Dannenberg machte zwei Häuser unbewohnbar und im Zuge der Löscharbeiten verletzte sich eine Feuerwehrfrau. Außerdem brannte in Sandkrug ein Tiguan komplett aus – nur wenige Stunden nach dem Kauf.

Auch interessant

Kommentare