Schwafördener Schützenvorstand will Anregung aus Versammlung erörtern

Feiern künftig bei freiem Eintritt?

Langjährige Vereinstreue wurde gewürdigt – von links: Dieter Logemann, Agnes Stenzel, Helmut Döpke und Norbert Belke mit Präsident Gerhard Schulz. Foto: Schützenverein

Schwaförden – Aus der Mitte der Versammlungsteilnehmer wurde erneut angeregt, künftig auf das Sammeln von Eintritt im Rahmen des Schützenfestes zu verzichten: Die Vorstandsmitglieder des Schützenvereins Schwaförden avisierten bei der Generalversammlung, zu der Präsident Gerhard Schulz 58 stimmberechtigte Mitglieder im Dorfgemeinschaftshaus begrüßte, bei einem der nächsten Treffen darüber zu sprechen.

Für langjährige Vereinstreue galt es im Rahmen der Zusammenkunft Dank zu sagen. Seit 25 Jahren gehören Gabi Belke, Norbert Belke, Udo Hadeler, Marita Möhlenbrock und Andreas Windhorst dem Schützenverein an, seit 40 Jahren sind Grete Neuhaus, Ludolf Rottmann und Agnes Stenzel Mitglied. Bereits seit 70 Jahren hält Helmut Döpke dem Schützenverein Schwaförden die Treue. Rainer Lübbering und Renate Borstel ernannte Präsident Schulz zu Ehrenmitgliedern.

Schulz ließ Veranstaltungen der Schwafördener Schützen seit der Herbstversammlung Revue passieren, erinnerte daran, dass einige Mitglieder auch „auswärts“ zu Ehren kamen: Bei der Bezirksdelegiertentagung im März in Diepholz wurden Andrea Grote, Heinrich Grote und Ingo Stühring mit der goldenen Nadel des Bezirks ausgezeichnet, Dieter Logemann erhielt die Verdienstnadel. Schulz’ Dank galt allen Helfern und Organisatoren der Vereinsaktivitäten.

Christina Gäbe beleuchtete die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Trotz einer größeren Steuernachzahlung an das Finanzamt hatte sie im Vorfeld der Versammlung weitere 50 „Bausteine“, die noch vom Umbau des ehemaligen Gasthauses Strahmann zum Dorfgemeinschaftshaus herrühren, zur Rückzahlung ausgelost. Ordnungsgemäße Buchführung bescheinigten die Kassenprüfer Marlies Müller und Cord Leymann. Zum neuen Ersatzkassenprüfer wählte die Versammlung Carsten Twietmeyer, da Marlies Müller turnusgemäß ausscheidet und Anke Göbberd als Kassenprüferin „nachrückt“.

Das Bedingungsschießen sei sehr gut angelaufen, meldete Oberschießwart Heinrich Müller, man habe auch weitere Mitglieder für die Teilnahme an den Preis- und Pokalschießen der Nachbarvereine gewinnen können. In der Bogensparte konnte sich Andreas Schraubek bei den Landesmeisterschaften im Januar für die Deutsche Meisterschaft in Biberach qualifizieren, wo er sich im März mit dem Blankbogen „sehr achtbar geschlagen“ habe.

Eingangs der Versammlung galt drei verstorbenen Mitgliedern ein stilles Gedenken. Fünf neue Mitglieder haben sich den Schützen angeschlossen, dem stehen zehn Vereinsaustritte gegenüber.

Cord Leymann schlug vor, dass der Schützenverein Schwaförden sich darum bewirbt, eines der nächsten Kreiskönigstreffen auszurichten. Das Spanferkel, mit dem sich die Schützen vor der Versammlung traditionsgemäß stärkten, stifteten diesmal Cord Leymann, Thorsten Hillmann und Thorsten Borchers.

Das Schwafördener Schützenfest feiern die Vereinsmitglieder und ihre Gäste am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. Juni, auf dem Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus. Eine Woche zuvor gilt es, die Thronfolge zu regeln: Das Königsschießen ist für Freitag, 14. Juni, angesetzt. Von 16.30 bis 17.30 Uhr ermitteln dann die Kinder ihre neue Majestät, von 18 bis 20 Uhr die Erwachsenen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Es lebe Europa": Von der Leyen appelliert an EU-Parlament

"Es lebe Europa": Von der Leyen appelliert an EU-Parlament

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Das bringen Headsets beim Motorradfahren

Das bringen Headsets beim Motorradfahren

In diesem Nationalpark gibt es Wölfe und Wisente zu sehen

In diesem Nationalpark gibt es Wölfe und Wisente zu sehen

Meistgelesene Artikel

Zugausfälle zwischen Bremen und Twistringen: Personalmangel ärgert Fahrgäste

Zugausfälle zwischen Bremen und Twistringen: Personalmangel ärgert Fahrgäste

Schimmel auf dem Käse: Gastronomin erneut wegen Hygieneproblemen verurteilt

Schimmel auf dem Käse: Gastronomin erneut wegen Hygieneproblemen verurteilt

Mittelaltermarkt „Deefholter Karfunkel“ schreit nach einer Wiederholung

Mittelaltermarkt „Deefholter Karfunkel“ schreit nach einer Wiederholung

Hilfeschreie im Schwimmpark: Rettungsschwimmer retten Badegast das Leben

Hilfeschreie im Schwimmpark: Rettungsschwimmer retten Badegast das Leben

Kommentare