Fahrer einer Dortmunder Firma kommt von B61 ab

Sattelzug pflügt Seitenraum auf

+
Der Sattelzug pflügte den aufgeweichten Boden entlang der Bundesstraße förmlich auf.

Sulingen/Anstedt - Aus Unachtsamkeit, so eine Sprecherin des Polizeikommissariats Sulingen, kam der Fahrer eines Sattelzuges eines Bauunternehmens aus Dortmund am Dienstagmorgen im Sulinger Ortsteil Stadt von der Fahrbahn der B61 ab.

Gegen 10.30 Uhr befuhr er die Bundesstraße in Richtung Scholen, als er kurz vor Anstedt mit der Zugmaschine und einem Auflieger für den Betontransport in den Wegeseitenraum geriet und diesen förmlich aufpflügte: „Da der Boden aufgeweicht ist, konnte er nicht auf die Fahrbahn zurücklenken.“ Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Um den Sattelzug zu bergen, wurde ein Spezialkran angefordert.

ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare