Ehrenburger Ferienspiele: Kinder erkunden die Feuerwehr in Syke

Höhenflug und Schaumparty

+
„Schaumparty“: Mit dem Löschschaumwerfer ließen die Kinder es auf dem Übungsplatz schneien.

Ehrenburg/Syke - Einen spannenden und informativen Ausflug unternahmen am Donnerstag 13 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren und fünf „große“ Teilnehmer im Rahmen der Ehrenburger Ferienspiele: Sie besuchten die Freiwillige Feuerwehr in Syke.

Ortsbrandmeister Uwe Meyer nahm die Gruppe in Empfang, berichtet Marco Löhmann, der die Aktion mit organisiert hatte: „Nach der einer Besichtigung der Räumlichkeiten des Feuerwehrhauses ging es in die Fahrzeughalle, wo den Kindern die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und der Gefahrgutstaffel des Landkreises Diepholz erklärt und gezeigt wurden. Sie durften auch mal die Sirene und das Blaulicht anstellen.“

Die Gruppe auf der Drehleiter – mit der stiegen die schwindelfreie Kinder dann auch in luftige Höhe auf.

Anschließend wurde der Leiterwagen aus der Halle gefahren: „Die Kids sind dann in Dreier-Gruppen auf 22 Meter in die Höhe gefahren. Die Erwachsenen haben es sogar, bei voll ausgefahrener Leiter, auf 32 Meter geschafft“, so Löhmann. „Die Begeisterung über die weite Sicht war bei den Kindern offensichtlich. Da es zwischendurch zu einem technischen Defekt kam, mussten drei Kinder aus etwa sechs Metern Höhe die Leiter hinunterklettern – kein Problem für sie. Nachdem der Defekt behoben war, kam die zweite Runde: Die Leiter wurde zur Seite ausgefahren – und die Kids dann im Kreis gedreht.“

Anschließend fuhr ein Löschfahrzeug auf den Übungsplatz, „alle Kinder durften eine Runde im Feuerwehrfahrzeug mitfahren. Draußen wurden dann ein paar Schläuche ausgerollt – und der Übungsplatz mit Löschschaum überdeckt, auch dabei hatten die Kinder einen riesen Spaß, jeder durfte mal den Schlauch halten.“ Nachdem dann auch noch mit Wasser die Wiese „gelöscht“ wurde und der eine oder andere ein bisschen nass wurde, lud die Feuerwehr die Gruppe noch auf eine Cola ein.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare