Die Kinder sind nicht so begeistert

Der Neuenkirchener Schnullerbaum ist für alle Schnuller da

Die Einweihung des Schnullerbaumes.
+
Die Einweihung des Schnullerbaumes.

Neuenkirchen – Die Begeisterung der Mädchen und Jungen in der evangelisch-lutherische Kindertagesstätte Neuenkirchen hielt sich eher in Grenzen: Die Idee eines Schnullerbaumes war ganz klar eine, auf die die Erwachsenen gekommen sind. Und deshalb gab es Tränen, als der Schnulli oder Nucki an den Baum gehängt werden sollte. „Es ist eine freie Entscheidung der Kinder“, betont Kita-Leiterin Katja Meyer.

Sicherlich sind es meist Krippenkinder, die ihren Schnuller abgeben.

Und mit dieser Geste „zu den Großen gehören“ möchten. Die Eltern hoffen, dass durch das Aufhängen eines Schnullers auch alle anderen „verschwinden“ können.

Trotz schlechten Wetters habe es eine schöne Einweihung des Schnullerbaumes mit vielen Eltern und Kindern gegeben, freuen sich Kita-Team und Eltern.

„Die Idee des Schnullerbaums stammt ursprünglich aus Dänemark“, erklärt Katja Meyer. Der Gedanke sei, dass das Kind die sonst eher problematische Trennung vom Schnuller mit einem positiven Erlebnis verbindet, da es den Schnullerbaum jederzeit besuchen kann. Auch sehe es, dass andere Kinder ihren Schnuller abgeben.

Katja Meyer betont, dass der Schnullerbaum nicht allein den Mädchen und Jungen der Kita vorbehalten ist: „Alle Kinder aus der Gemeinde können ihren Schnuller hier aufhängen.“ Jedes Kind bekomme eine Tapferkeitsurkunde und eine kleine Süßigkeit, beides könne in der Kita Neuenkirchen bei Katja Meyer abgeholt werden.  sis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft
Keine Diepholzer Firma ruft Corona-Hilfen ab

Keine Diepholzer Firma ruft Corona-Hilfen ab

Keine Diepholzer Firma ruft Corona-Hilfen ab
Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung
Es leuchtet in Sulingen nun auch von unten dank „Light the City“

Es leuchtet in Sulingen nun auch von unten dank „Light the City“

Es leuchtet in Sulingen nun auch von unten dank „Light the City“

Kommentare