Jugendfeuerwehr Sudwalde bleibt aktiv / Neue Mitglieder aufgenommen

Chantal Hagedorn mit bester Dienstbeteiligung

Die Jugendfeuerwehr Sudwalde im November mit (stehend, von links): Gemeindejugendfeuerwehrwart Manuel Bolte, Moritz Bremer, Mathis Kohröde, Kevin Kohröde, Jonah Kohröde, Tom Strauß, Frauke Früchtenicht und Ulrike Jäschke. Vorne, von links: Pascal Heitmann, Jonas Lammertz, Tobias Küfe, Malte Klusmann, Merle Köppen, Delia Hillmann, Joyce Wiegmann und Lisann Holldarb.
+
Die Jugendfeuerwehr Sudwalde im November mit (stehend, von links): Gemeindejugendfeuerwehrwart Manuel Bolte, Moritz Bremer, Mathis Kohröde, Kevin Kohröde, Jonah Kohröde, Tom Strauß, Frauke Früchtenicht und Ulrike Jäschke. Vorne, von links: Pascal Heitmann, Jonas Lammertz, Tobias Küfe, Malte Klusmann, Merle Köppen, Delia Hillmann, Joyce Wiegmann und Lisann Holldarb.

Sudwalde – Zwei Jahre keine Versammlung – das Protokoll der letzten Versammlung, verlesen von Maurice Richter, datiert aus dem Jahr 2019. Und dennoch bleibt die Jugendfeuerwehr Sudwalde aktiv – und die Zahl der Mitglieder wächst.

Aufgenommen in die Jugendfeuerwehr Sudwalde wurden Felix Thiele, Kian-Tiago Weihe, Benno Neumann, Paula Henneke, Lars Joniszus, Tom Hackmann, Phil Lübbering, Hanno Winte, Jonas Lammertz, Konstantin Grünwald, Mia Berensen und Jasper Wachendorf. Ausgetreten sind Jan Joniszus und Max Chors.

Für Frauke Früchtenicht war es die erste Versammlung als Jugendfeuerwehrwartin. Zu ihren Aufgaben gehörte die Verabschiedung der Jugendlichen, die aufgrund des Erreichens der Altersgrenze aus der Jugendfeuerwehr ausscheiden. Gute Nachricht: Sechs von ihnen bleiben als Betreuer dabei. Verabschiedet wurden René Bomhoff, Linus Meineke, Leon Martius, Angelina Kiefer, Saskia Richter, Kasimir Stubbe, Arne Klusmann, Reymond Regber, Erik Möller und Dominik Knake. Bereits im vergangenen Jahr sind Andrea Habichthorst, Pascal Oldehoff und Kristin Regber ausgeschieden und wurden jetzt offiziell verabschiedet.

Bei den Wahlen wurde Mathis Kohröde zum ersten stellvertretenden Jugendwart gewählt, Jonah Kohröde als zweiter stellvertretender Jugendwart, Kevin Kohröde bleibt Kassenwart, Ulrike Jäschke wurde Mädchenbetreuerin, Tom Strauß Gerätewart, Moritz Bremer Gemeindejugendsprecher, Merle Köppen Mädchensprecherin und Malte Klusmann Jungensprecher.

Ins Jugendparlament gewählt wurden Jonas Lammertz (AG A), Tobias Küfe (AG B), Joyce Wiegmann (AG C), Delia Hillmann (AG D), Frank Könenkamp und Klaus Köppen als Kassenprüfer der Eltern sowie Pascal Heitmann und Lisann Holldorb als Kassenprüfer der Jugendfeuerwehr.

Die Jugendlichen wünschen sich neue Handschuhe für den Bundeswettbewerb. Außerdem würden sie eine erneute Überraschungsfahrt gut finden. Zusagen dazu gab es noch nicht.

Dafür aber gab Frauke Früchtenicht die besten Dienstbeteiligungen bekannt. Den 3. Platz belegen, mit 83 Prozent, Merle Köppen, Delia Hillmann, Tom Hackmann und Julian Gönnemann. Den 2. Platz belegen, mit 87 Prozent, Benno Neumann, Lars Joniszus und Nino Hodde.

Den 1. Platz, mit 97 Prozent, belegt Chantal Hagedorn. Als Anerkennung erhielt jeder ein kleines Präsent. Die Jugendlichen sprachen sich dafür aus, während der Winterarbeit einen zusätzlichen freiwilligen Sportdienst einzurichten.  sis / r.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher
Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand
Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke
Digitales Meldesystem für Corona-Infizierte im Landkreis Diepholz

Digitales Meldesystem für Corona-Infizierte im Landkreis Diepholz

Digitales Meldesystem für Corona-Infizierte im Landkreis Diepholz

Kommentare