Affinghausen: Vereine, Institutionen und Verbände engagieren sich / Grundschüler singen Lieder

Der ganze Ort feiert Erntefest

+
Erntemajestäten Ole Ullrich und Rika Müller sowie die Mitglieder des Erntevereins.

Affinghausen - Am Samstagnachmittag herrschte buntes Treiben in der Königsresidenz Ullrich am Moordamm: Hier legten die Teilnehmer des Erntefestumzugs einen Stopp auf dem Weg durch den Ort ein. Nach dem Umtrunk schloss sich die Dorfjugend mit einem eigenen Erntewagen an.

Der Gutshof „Altrewa“ aus Affinghausen hatte gemeinsam mit den Bewohnern der Pflegeeinrichtung ein Gespann mit Erntegaben und Gartengeräten von Anno dazumal geschmückt und vielsagend den „reifen Früchtchen“ gewidmet. „Wir haben Blumen geschnitten, Sträuße gebunden, Äpfel gesucht und aufgefädelt – alles aus dem eigenen Garten“, erklärte Ergotherapeutin Sandra Stüttgen. Zehn Bewohner, Angehörige und einige Mitarbeiter nahmen an der Ausfahrt teil.

Auch die Sudwohler Deerns und Jungs fuhren mit einem Gefährt vor. Die örtlichen Vereine – Schützen, Feuerwehr, Kameradschaft ehemaliger Soldaten und TSV Affinghausen – waren dagegen weitgehend als Fußvolk unterwegs. Begleitet wurden sie von acht Spielleute des Spielmannszugs Affinghausen unter der „Erntebesen-Führung“ von Lars Husmann. Ein Augenschmaus: Viele Anwohner an der Umzugsstrecke hatten ihre Höfe dem Anlass entsprechend festlich dekoriert.

„Wir können uns freuen, dass wir so eine aktive Jugend haben“, unterstrich Bürgermeister Jürgen Köberlein. Die 16 Jungen und Mädchen des Erntevereins hatten auch in diesem Jahr das Gros der Organisation übernommen: Sie waren für die Erntekrone verantwortlich, aber auch für die „Anpassung“ des Erntegedichts, das traditionell eine aktuelle Bearbeitung erfährt.

Das Königspaar finde man in den eigenen Reihen, sagten die Erntemajestäten Ole Ullrich und Rika Müller: „Es kommt darauf an, wie alt und seit wann man aktiv ist – jeder ist irgendwann dran.“ Spaß habe man nicht nur am Tag selbst, sondern auch bei der Vor- und Nachbereitung.

Der Gemeinderat hatte das Schmücken des Saales übernommen: Im Gasthaus Bensemann fand am Nachmittag das eigentliche Erntefest statt. Hier trugen die Erntemajestäten den zweiten Teil ihres Gedichts vor, die dritte Klasse der Grundschule Sudwalde bereicherte das Programm mit herbstlichen Liedern und Gedichten.

Der Erlös der Tombola, für die die Jugendlichen im Vorfeld Sponsoren gewinnen konnten, und die Einnahmen aus der amerikanischen Versteigerung der Erntekrone – sie wird im Hause Ullrich ihren Platz finden – fließen in die Gemeinschaftskasse des Erntevereins.

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Meistgelesene Artikel

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare